Neue und Aktuelle ProjEkte, Ausstellungen Und Festivals


 Buddhist  Meditation in der Kunst

Drei grafische Arbeiten von mir wurden in The Buddhist Art Meditations (BAM) Journal The Inaugural Issue 2022 Issue One (Mai 2022) (Singapur) veröffentlicht. BAM (Buddhist art meditations) ist ein Online-Journal zum Austausch von Ideen über Verbindungen zwischen kreativer und buddhistischer Praxis. Es zeigt hauptsächlich originelle, persönliche, kreative Interpretationen der „buddhistischen Kunst“.

Von allen großen Weltreligionen habe ich mich am meisten mit der Philosophie des Zen-Buddhismus beschäftigt. Das lag zum Teil an meinem langjährigen Aufenthalt in Fernost. Dies beeinflusst bis heute meine künstlerischen Visionen, teils bewusst, teils unbewusst https://www.buddhistjournal.org/bam-2022-1 


train journey -  (Zugfahrt)

train journey  (Zugfahrt) kommt in Albuquerque an.

Meine Videoarbeit „train journey -Zugfahrt“ mit Martin Toloko, Marlene G. Prinz, Amudzi Mawuenya und Sammy (Kamera) wird präsentiert bei: 

EXPERIMENTE IM KINO v17.2

9. bis 23. Mai 2022

Albuquerque, NM, USA

Festivalleitung: Bryan Konefsky


View behind the Curtain - Blick hinter dem Vorhang 

„View behind the Curtain - Blick hinter den Vorhang“ ein Kooperationsprojekt mit der Tänzerin Jana Schmück (Bautzen, Deutschland) wird gezeigt auf dem:

10. Rockville-Kunstfestival 7. - 8. Mai 2022

VisArts Center Rockville, Town Square Rockville, Rockville, MA, USA

Die Arbeit wird unter dem Programmpunkt Turmoil & Error Peace Letters to Ukraine, CINEMA U8 des Arts Festival, Cinema U8 gezeigt. Kurator Wilfried Agricola de Cologne.

Aus Solidarität für die Ukraine entsteht dieses Videoprogramm, das die vernetzte Zusammenarbeit von Künstlern, Kuratoren und Institutionen dokumentiert. Das Videoprogramm wird in Zusammenarbeit mit dem VisArts Center Rockville (MA) präsentiert.

„View behind the Curtain - Blick hinter den Vorhang“(The ashes of Eden Project-Die Asche von Eden Projekt) ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der Tänzerin Jana Schmück (Bautzen, Deutschland). Das Projekt umfasst bisher mehrere Videoarbeiten. Ziel des Projektes ist es, ein gemeinsames kulturelles Erlebnis zu zeigen, das von den gesellschaftlichen und politischen Bedingungen und der Umwelt geprägt ist.„View behind the Curtain - Blick hinter den Vorhang“ ist das 3. Segment des Ashes of Eden-Projekts


SEAF - Seattle Erotic Art Festival / The Pan Eros Film Festival

Meine Arbeit „Broken Naked Wall“ mit der Solotänzerin Tsai Hsin-Ying wird auf dem präsentiert

SEAF - Seattle Erotic Art Festival / Das Pan Eros Film Festival

29. April – 1. Mai 2022

Informationen zum Veranstaltungsort

SIFF Film Center in der Seattle Center Exhibition Hall 301 Mercer Street (bei 3rd Ave N.) Seattle, WA 98109, USA

Das Pan Eros Film Festival findet gleichzeitig vom 29. April bis 1. Mai 2022 im SIFF Film Center im Seattle Center statt

Die Arbeit konzentriert sich auf Tanz- und Performancebewegungen mit einer Wand als Bühnenbild. Es ist eine Arbeit, die auf der Improvisation von Körperbewegungen und dem umgebenden Raum basiert.


Healing - Listening to a Brave New World  - Heilung – einer schönen neuen Welt lauschen

Heilung – einer schönen neuen Welt lauschen

Eine Auswahl von 49 Ton- und audiovisuellen Werken, präsentiert von MediSouP in Zypern (Konzert), Spanien und der Türkei (audiovisuell)

Meine Arbeit „The Healing“ ist ein Teil davon

Video Works Screening 21. April 2022

Istanbul Cinema Museum (Atlas), 14.00-19.00 Uhr TRT, Istanbul, Türkei

Centro Negra, AADK SP Blanca, ab 20.00 Uhr MESZ Murcia, Spanien

MediSouP bringt eine Auswahl von Ton- und audiovisuellen Werken aus dem Mittelmeerraum und der ganzen Welt zusammen und zeigt Wege auf, wie Bild und Ton das transkulturelle Verständnis unseres gegenwärtigen Zustands auf einem beschädigten Planeten formulieren.

Kuratoren: Juliana Espana Keller / Nicos Synnos / Neval Tarim

 


OPEN SCREEN SPRING 2022 - Taos


Meine Videoarbeit „return – back – return“ mit Hung Yu-Li wird auf gezeigt 

OPEN SCREEN SPRING 2022

Samstag, 2. April, 16:00 - 21:30 Uhr Taos Center for the Arts 145 Paseo del Pueblo Norte, Taos, NM, USA

Kurzfilme, Dokumentarfilme, Animationen, experimentelle Arbeiten von über 50 Filmemachern und Kreativen aus Taos und darüber hinaus. Bei Open Screen geht es darum, Projekte in einem unterstützenden öffentlichen Forum miteinander zu teilen.


S o r o - s o r O #1

S o r o - s o r O #1 - ein Wochenende voller "Indefinite Performance" (unbegrenzte Performance)

Sa. 12- So.13. 03. 2022 :: 14 - 20 Uhr - DE BOUWPUT | FERDINAND HUYCKSTRAAT 74 — AMSTERDAM, NIEDERLANDE

Kuratorin Mariko Hori. Am 12. März habe ich DIALOGUE (Dialog) aufgeführt, meine neueste Solo- und Live-Performance. Diese Aufführung ist ein hybrides Werk, weil sie auch Klang und Geräusch integriert. Die Performance behandelt das Thema Dialog im Kontext von A) Ein Dialog, der zu keinem Ergebnis führt. B) Ein Dialog ohne Inhalt, Geschwafel ohne Substanz C) Über die Stimmen, die ich in meinem Kopf höre


EROS


Zwei Videoarbeiten aus meinem laufenden A State of Bared-Projekt wurden beim EROS-Projekt im Kulturzentrum :

„Stowarzyszenie WL4 Przestrzeń Sztuki w Budynku Mleczny Piotr“ (Verein WL4 Kunstraum im Milchpiotr-Gebäude) gezeigt

EROS-Ausstellung

22.01.2022 - 27.02.2022

"Stowarzyszenie WL4 - PRZESTRZEŃ SZTUKI",

MLECZNY PIOTR, Stocznia Cesarska, Danzig, Polen

Die Arbeiten waren „bared to you and me“ mit Wiebke Kahn und „Dark“ mit Tsai Hsin-Ying


Acoustic Interiors

Zwischen dem 17. und 21. Januar 2022 habe ich am Acoustic Interiors-Projekt teilgenommen, das eigentlich außerhalb des Mediums lag, mit dem ich arbeite ... Sound. Wenn Sie an Videos arbeiten, wirkt sich das natürlich auch auf den Ton aus. Aber ich habe mich nie wirklich mit Klang als individuellem Medium auseinandergesetzt. Das lag teilweise an meinem Hörverlust. Das Projekt war an zwei Standorten im alten Gebäude Royal Conservatoire und Amare, dem neuen Kulturzentrum von Den Haag, angesiedelt. Ich habe mich im Januar 2022 auf das alte Gebäude des Royal Conservatoire konzentriert. Die Initiatorin ist NEW EMERGENCES und die Kuratorin ist die Klangkünstlerin Frau Anne Wellmer.

Im Laufe des Jahres wird das Projekt mit Veranstaltungen, ua Projektpräsentationen, weiterverfolgt.

Link sound extracts from my project portfolio :  http://e.pc.cd/VVnotalK

Link Project information in general : https://acousticinteriors.cargo.site/


4th. Festival Internacional de Performance Art de Santa Cruz de la Sierra, LATITUDES HYBRIDAS.

Die Videokunstversion meiner Performance „I can’t see – Stay behind“, die ich in Zusammenarbeit mit Eric Kofi (Kumasi, Ghana) in Kumasi, Ghana durchgeführt habe, wurde auf dem 4. Festival Internacional de Performance Art de Santa Cruz de la Sierra, LATITUDES HYBRIDAS. gezeigt

Das International Performance Art Festival  fand vom 19. bis 23. Januar 2022 in  Santa Cruz de la Sierra, Bolivien, statt. Unter der kuratorischen Leitung des bekannten Künstlers und Kurators Hector Canonge wurde das Festival von den Plattformen Performance Art Bolivia, PABA, und Arterial Performance Lab, APLAB, präsentiert.


Postcards from Europe

POSTKARTEN AUS EUROPA

12. Januar – 25. Februar 2022

Kunst am ARB, University of Cambridge,

Alison Richard Building, 7 West Road, Cambridge CB3 9DT,  Großbritannien

9 – 19 Uhr, Montag – Freitag. Wochenende geschlossen.

Am 12. Januar 2022 wird POSTCARDS FROM EUROPE an der Universität Cambridge eröffnet und zeigt mehrere hundert fotografische Bilder vom ganzen Kontinent. In einer bedeutenden Epoche möchte diese Ausstellung Aspekte der europäischen Kultur vermitteln, die alle Genres der Fotografie umspannt und Bilder zusammenstellt, die soziale, politische, historische, traditionelle und beobachtende Reaktionen umfassen.