NEUE UND AKTUELLE PROJEKTE, AUSSTELLUNGEN UND FESTIVALS


Meine Videoarbeit  „TO CONCEIVE AND UNDERSTAND IT ALL“ reist mit dem IV INTERNATIONAL ECOPERFORMANCE FILM FESTIVAL um die Welt

Internationale Festivalorte IV INTERNATIONAL ECOPERFORMANCE FILM FESTIVAL

Cine Satyros Bijou – São Paulo, Brasilien – 30. Mai bis 2. Juni

Queensland University of Technology – Brisbane, Australien – 30. bis 31. Mai

Brown Arts Institute – Granoff Center for the Creative Arts – Providence, USA – 4. bis 6. Juni

Montfleuri sur Mer – Pinamar, Argentinien – 7. bis 9. Juni

National Center for Dance Bucharest – Bukarest, Rumänien – 11. bis 14. Juni

Espacio Tole Tole Teatro – Buenos Aires, Argentinien – 14. bis 16. Juni

Studio 7 – Schwerte, Deutschland – 20. und 21. Juni

Teatro La Luna – Córdoba, Argentinien – 28. und 30. Juni

 

 

 

 


Meine Arbeit „TO CONCEIVE AND UNDERSTAND IT ALL“ wird am 30. Mai 2024 während der Eröffnung des … Premiere feiern.

IV. INTERNATIONALES ÖKOPERFORMANCE-FILMFESTIVAL

Ausgabe São Paulo

30.05.2024 – 02.06.2024

Eröffnung 30. Mai, 18:30 bis 21:00 Uhr: Eröffnung + Session 1

Cine Satyros Bijou, Praça Franklin Roosevelt, 172 – Consolação São Paulo, Brasilien

An der Schnittstelle von Kino, darstellender Kunst und Ökologie fördert das Festival Filme etablierter und aufstrebender interdisziplinärer Künstler, die die Spannungen zwischen Umwelt, Körper und Abstammung in natürlichen, städtischen und virtuellen Landschaften untersuchen.

ALLES BEGRIFFEN UND VERSTEHEN/ 3:58 Min./

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf mentalen Aspekten wie Gedanken und Gefühlen über die Umstände von Schicksals-schlägen oder Notlagen und was diese für Menschen bedeuten oder tun können. Die Arbeit enthält gesprochene Worte und Text. Es handelt sich lediglich um eine Reflexion über alle Arten von Schicksalsschlägen und die Auswirkungen, die Themen wie Unfälle, Katastrophen, Terror und Krieg mit sich bringen.

 

 

 

 

 


Meine Videoarbeit „Dark Paths (Dunklele Pfade)“ feiert Premiere 

PUPILA - Festival Internacional De Videoarte De Morelia

23.05 – 24.05.2024

Auditorio CSAM, UNAM Morelia und Museo Casa Natal De Morelos, Morelia, Mexiko

„PUPILA“! Ziel dieses Festivals ist es, vielfältige Visionen und Perspektiven durch visuelle Kunst zu erkunden und die Kreativität im Bereich der Videokunst zu fördern.

„Dark Paths (Dunkle Pfade“) Eine visuelle Metapher für eine undefinierbare latente Bedrohung. Präsentieren Sie sich in einer Umgebung ohne offenen Ausgang. Die Suche nach einem Weg, der es uns ermöglicht, die bedrohliche und feindselige Umgebung zu verlassen. Selbst der offene Himmel ist keine Erleichterung, da auch er Teil einer abstoßenden Umgebung wurde. 

 

 

 

 


Mein Beitrag zum Land Art Festival Ode aan de Linge am Pfingswochenende vom 19.05.-20.05.2024

in Heemtuin, Geldermalsen, Niederlande

„Weit weg oder 9051“

Die Land Art-Installation spiegelt das Thema „VERTEPIJN“ (gehen wollen, etwas in der Ferne begehren) des Land Art Festivals wider. . Du bist an einem weit entfernten Ort und doch ist alles irgendwie mit dem Ort verbunden, den du verlassen hast. Aber auch wenn wir gehen, nehmen wir immer Dinge, Gefühle oder Erinnerungen von dem Ort mit, den wir verlassen haben. Doch der Wunsch, wegzugehen, bedeutet vielleicht nicht, sich in ferne Horizonte zu begeben, sondern kann auch bedeuten, Bindungen, Verbindungen und Grenzen hinter sich lassen zu wollen. Das Werk enthält auch einige autobiografische Elemente

 

 

 

 


„View Behind The Curtain-Blick hinter den Vorhang _teil 4“  eine Gemeinschaftsarbeit zwischen Jana Schmück und Johannes C. Gerard wird  präsentiert bei

VISION DANCEABLE #2

16. & 17. Mai 2024 - 20 Uhr

Societaetstheater Dresden,

An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden, Deutschland

In Zusammenarbeit mit ABOUT BLANK Collectives und 4roomsCompany!. Die Arbeit ist Teil des Projekts „Ashes of Eden“ der Tänzerin Jana Schmück und des bildenden Künstlers Johannes C. Gerard. Durch die Verwendung von Tanz- und Bewegungselementen wird es zu einer metaphorischen Reflexion über die Oberlausitz, eine sogenannte Outback-Region im Osten Deutschlands. Vision Danceable wird freundlicherweise vom Amt für Kultur und Denkmalpflege der Landeshauptstadt Dresden unterstützt. Mit freundlicher Unterstützung von Tanz•Netz•Dresden und TENZA.

 

 

 

 

 

 


Eine meiner fotografischen Arbeiten aus der The Plant-Serie wird präsentiert in der Ausstellung :

7 SEEDS

10. Mai – 09. Juni 2024  /  10:00-18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Zou-no-hana-Terrasse

1-chome Kaigandori, Naka-ku, Yokohama 231-0002, Japan

7 SEEDS Yokohama ist die erste Phase einer Reihe von Projekten zu kritischer Nachhaltigkeit rund um den Globus.  In den Arbeiten sucht das Projekt nach kritischen Überlegungen darüber, wie wir die Zukunft gestalten können. 7 Seeds wird kuratiert vom Hamburger Künstler Michael Kress und Zou-no-hana Terrace and Port Journeys, einem weltweiten Netzwerk von Kunsträumen in Hafenstädten. (Kooperation: 8. Yokohama Triennale und Hyper Cultural Passengers, Hamburg) 

 

 

 

 


Meine Videoperformance „the HEALING“ wird präsentiert bei: „Estar siendo“ -Performance Expandido

Muestra Internacional de Video-Performance

16.05.24 – 18.05.24 10:00 – 17:00 Uhr.

Centro Cultural de Real de Catorce

Juárez 1, Centro, CP 78550, Catorce, SLP, Mexiko „

ESTAR SIENDO“ –  ist ein von der bildenden Künstlerin Mercedes Aqui und dem multidisziplinären Künstler Pancho López kuratiertes Projekt mit dem Ziel, zeitgenössische künstlerische Praktiken zu fördern, die in diesem Fall durch Video-Performance miteinander verflochten sind. Es bringt Zusammen die Werke von 12 Schöpfern aus verschiedenen Ländern, die anlässlich des Internationalen Museumstages im Kulturzentrum Real de Catorce präsentiert werden. 

 

 

 

 


PaperCut Festival

Mein Video „Stairs & Corridors“, eine Zusammenarbeit mit der Tänzerin Jana Schmück (Bautzen, Deutschland), wird in Athen, Griechenland, präsentiert Am 11. Mai 2024 um 20:30 Uhr präsentiert Video Art Miden zwei Videokunstprogramme mit dem Titel Shhhhh…… #1 & #2, kuratiert von Martha Zoupa, beim PaperCut Festival, einem Festival, das seltenen Büchern und Papier gewidmet ist

PaperCut-Festival

09.05.-11.05.2024

Romantso, Anaxagora 3, Athen, Griechenland

 

 

 

 

 


Meine Videoarbeit „the HEALING“ wurdr präsentiert bei:

REPAIR / Miami New Media Festival, Amsterdam 2023-2024

26.04.24 – 28.04.24 -

WGKunst

Marius van Bouwdijk Bastiaan Straat 28, (WG Terrein), 1054 SP Amsterdam, Niederlande.

Vom 26. bis 28. April präsentiert die WGKunst-Zentrale (WG Terrein) die 2. Ausgabe des Miami New Media Festival Amsterdam mit 18 Videokunstvorschlägen: fünf Werke, die im Rahmen der jüngsten Ausschreibung ausgewählt wurden, fünf Werke eingeladener Künstler und neun Werke des Internationale Auswahl der „Global Healing“-Ausgabe (2023). Koordinator des MNMF Amsterdam: Hugo Palmar

 

 

 


Eine Fotoarbeit mit dem Titel „Welcome Emptiness, Welcome Loneliness“ aus einem meiner Berlin-Portfolios ist im Buch “WHAT NOW?” veröffentlicht.  

Autorin Kat Mahale. Erstveröffentlichung 2024 bei CMF – Feel More Creative, Esher, Surrey, UK.

Eine Sammlung fotografischer Arbeiten und Interviews über und aus der Pandemie, die hervorheben, wie unsere Kreativität als lebenswichtige und kraftvolle Kraft fungiert und uns durch herausfordernde Zeiten führt. 

 

 

 

 


NUDO, Barcelonas jährliches Poesiefestival

Die spanische Version meines Videogedichts Night, Street, Lantern, Pharmacy – La Noche, La Calle, El Farol, La Farmacia – Dichter: Aleksander Blok / Stimme: Alena Antonowa / Performance: Theatergruppe STAGE DFT / Musik: Podington Bear wird sein Präsentiert bei der Proyección Mostra de Videopoesia V2 VERSOS&VISUALS. Die Projektion ist Teil von

NUDO, Barcelonas jährliches Festival der entfesselten Poesie (07.04.-14.04.24) Vorführung am 13. April 2024, Beginn 16:00 Uhr

Bürgerzentrum Pati Llimona (Gòtic), Salón de actos

Carrer del Regomir, 3, Ciutat Vella, 08002 Barcelona, Spanien

 

 

 


OBSCENO 1. AUFLAGE

Meine Videoarbeit „all the sadness to be / Toda la tristeza por ser“ mit Alex Mars und Anna Grabowska feierte ihre Weltpremiere in Puebla, Mexiko bei der 1. Auflage von

„OBSCENO (obszön)“

Dunkle Künste treffen aufeinander

29. und 30. März 2024

3 sur#508, Centro Historico, La Casona de los Santos, Puebla, Mexiko

obsceno ist ein internationales Treffen der grafischen, plastischen, bildenden Künste, der Poesie, der Bewegungskunst und der Musik. Die versucht, Raum zu geben und gegenkulturelle Ausdrucksformen sichtbar zu machen, die aus den Eingeweiden der zeitgenössischen Stadt stammen.

 

 

 


"PHOTOSYNTHESIS:2023FALIRO" auf Tour 

Der im August 2023 eröffnete Zyklus endet im März 2024 mit einem Präsentation der Ausstellung im KULTURZENTRUM VON DIONYSOS-GEMEINSCHAFT, Nikolaou Plastira 50, 14576,

Athen, Griechenland. Die Ausstellung ist am Samstag, 2. März, und Sonntag, 3. März, von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Mein Bild „eine überquerende Fähre“ ist Teil der Ausstellung

 

 

 

 


Das Zine ist zwar nur in Englisch aber trotzdem ein Post wert

 Die Edinburgh (Schottland) Coin-Operated Press veröffentlicht jeden Monat ein Magazin, das sich auf ein bestimmtes Thema konzentriert. Der Zine-Band für Februar beschäftigt sich mit dem Thema Body Positive in all seinen Facetten. Das Zine enthält Grafiken, Fotografien, Gedichte und kurze Statements zum Thema. Eine meiner Fotoarbeiten wurde für das Zine ausgewählt. Das Zine kann entweder als Download-PDF-Ausgabe oder als gedrucktes Exemplar erworben werden.

 

 

 

 


KAFKA MON AMOUR – HEART ATTACK -Filmfestival 

17. Februar 2024. Eröffnung 18.30 Uhr Vorführung 20.00 Uhr 

Sauna Gallery 

Pultittit 17, 

Helsinki, Finnland 

Eine meiner neuesten Videoarbeiten „You Get...teG uoY“ wird gezeigt.

Das jährliche Filmfestival wird kuratiert von Josef Ka – HEART ATTACK. In diesem Jahr lautet das Hauptthema „KAFKA MON AMOUR“ und erinnert an den 100. Todestag des geliebten Schriftstellers. 

Mit Unterstützung der Stadt Helsink

 

 

 

 


 

 Almaty Underground Screening Series

14. Februar 2024, 20:00 Uhr 

101 Dump-Galerie 

101 Panfilov Street Almaty, Almaty 050000, Kasachstan. (101 улица Панфилова, Алматы) 

Mein Film "The Plant"  wird gezeigt. Die Almaty Underground Screening Series ist eine dynamische und lebendige regelmäßige Filmveranstaltung, die unabhängige und Underground-Filme in der Stadt Almaty, Kasachstan, präsentiert. Diese Reihe bietet lokalen und internationalen Künstlern eine Plattform, um ihre einzigartigen und unkonventionellen Werke einem vielfältigen Publikum zu präsentieren. Das Almaty Underground Screening konzentriert sich auf alternatives Geschichtenerzählen, experimentelle Techniken und zum Nachdenken anregende Themen 

Kuratorin Diana Galimzyanova

 

 

 

 


Kreativität der Langsamkeit

Kontemplation – Stille - Entschleunigung

73 Videos

GIESELA – Freier Kunstraum Lichtenberg

Videovorführungen

09.02. -14.02. - 16.02. - 21.02 .2024 ab 18.00 Uhr

Ausstellung 09.02-10.03.2024

Gieselastrasse 12, 10317 Berlin, Deutschland

Meine Videoarbeit Die Pflanze- The Plant wird am 14 Feburar 2024 gezeigt.

Die Videovorführungen sind Teil einer Ausstellung, die sich mit dem Thema Langsamkeit auseinandersetzt

 

 

 


„At Touch Of Eros“ im Larissa Timeless Museum, Larissa, Griechenland

Die Ausstellung „Zeitlose Lesungen der Liebe“ in der Dauerausstellung im Larissa Timeless Museum erreicht am Sonntag, 4. Februar 2024, das Ende ihrer Präsentation

Bis zu diesem Datum werden erstmals ausgewählte Funde zum Thema Liebe präsentiert, hervorgehoben durch eine interaktive (markierte) Verbindung, verwandte Stücke seiner ständigen Sammlung. Gleichzeitig werden Werke der zeitgenössischen Larissa-Künstler Theodore Rantos und Konstantinos Papargyris sowie des niederländisch-deutschen Künstlers Johannes Christopher Gérard präsentiert. Das Ausstellungsmedium der Ausstellung „Timeless Readings of Love“ wurde vom OPEN NIGHTS Festival für seine 8. LIEBE-Themenveranstaltung im Mai 2023 in Zusammenarbeit mit dem Museum erstellt, mit dem Ziel, kulturelle Bereiche, Künste und Wissenschaften sowie die zu verbinden Vergangenheit mit moderner Realität.

Konzept - Umsetzung - Künstlerische Leitung: OFF ART-Roula Karaferi.

 

 

 


60Seconds Embassy for the Wrong Biennale 06

 

Eine weitere Arbeit von mir nimmt an der Wrong Biennale teil. Diesmal im Pavillon von 60Seconds Embassy for the Wrong Biennale 06. Vorführungen von 171 Filmen außerhalb des Fotografisk Center. Die Vorführung erfolgt physisch und als Präsenzveranstaltung im öffentlichen Raum , ist aber auch online abrufbar

13.01 – 31.01.2o24

Fotografisk Center.

Staldgade 16, 1699 Kopenhagen, Dänemark.

„Dream Plant“ handelt von einer Pflanze, die farbenfrohe Träume hervorbringt.

Die ultrakurze Geschichte eröffnet im Format einer Minute ohne Ton einen Dialog mit dem Zuschauer und gibt Künstlern die Möglichkeit, Filme im öffentlichen Raum zu zeigen.

 

 

 

 


5. Internationaler Exlibris-Wettbewerb Varna (Wanderausstellung)

18.01.2024 – 13.02.2024

Städtische Kunstgalerie „Peter Persengiev“,

Zar-Osvoboditel-Str. 4 Novi Pazar, Bulgarien

 

Der Internationale Exlibris-Wettbewerb Varna findet seit 2014 alle zwei Jahre in Varna statt und hat fünf Ausgaben In den ersten Tagen des neuen Jahres 2024 nimmt die Ausstellung des Internationalen Exlibris-Wettbewerbs Varna ihre Reise wieder auf, und die erste Station ist die Städtische Kunstgalerie „Peter Persengiev“ in der Stadt Novi Pazar. Der Auftakt der fünften Ausgabe der Wanderausstellung erfolgte im September 2023 mit einem Besuch der Zweigstelle der Nationalen Akademie der Künste im Zentrum für zeitgenössische Kunst und Bibliothek in Burgas. Im Oktober wurde die Ausstellung in der Nationalen Kunstschule „Dobri Hristov“ in Varna gezeigt. 

 

 


Soro - soro #3 Pavilion of 6th The Wrong Biennale.

 

Noch laufende Veranstaltung: Mein Performance-Video „The Plant“ ist Teil des Soro-soro #3-Pavillons der 6. The Wrong Biennale. (01.11.23-01.03.24). Soro-sorO ist ein Ort für unbestimmte Ideen Diese überwiegend digitale und virtuelle Biennale kann bis zum 1. März 2024 verfolgt werden Kuratorin von Soro-soro#3 ist Mariko Hori Links zum Soro-sorO#3 Pavillion

 

 

 


Postcards From the Edge 2024 - Benefiz für Visual AIDS

19.01.- 21.01.2024

Berry Campbell Galerie

524 West 26th Street New York, NY 10001, USA

& online http://postcards.visualaids.org./

Seit 1998 veranstaltet Visual AIDS die jährliche Ausstellung „Postcards From the Edge“ und einen Benefizverkauf von originalen Arbeiten auf Papier im Postkartenformat. „Postcards From the Edge“ bietet Käufern eine einzigartige Gelegenheit, originale Kunstwerke im Postkartenformat für jeweils 100 US-Dollar zu erwerben Person in der Galerie oder durch Online-Kauf. (Link oben im Text). Durch die Teilnahme an Postcards From the Edge unterstützen Künstler und Sammler die Aktivitäten von Visual AIDS und ermöglichen es der Organisation, zeitgenössische Kunstprogramme zu erstellen und Künstlern, die mit HIV/AIDS leben, Material und Unterstützung bereitzustellen. Alle Einnahmen von Postcards From the Edge unterstützen die Programme von Visual AIDS.

 


"Hochdruck NOW - 70 Jahre XYLON"

 

12.11. - 21.01.2024

Forum ALTE POST

Poststraße 2, Pirmasens, Deutschland

Öffnungszeiten : Mittwoch bis Sonntag: 10.00-17.00 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Reutlingen

 

Für „Hochdruck NOW – 70 Jahre XYLON“ kooperiert das Forum ALTE POST mit dem Kunstmuseum Reutlingen, (wo die Ausstellung in 2023 zusehen war) das bereits seit den 1980er Jahren ein besonderes Augenmerk auf zeitgenössische Werke dieses traditionsreichen Mediums legt.