AKTUELL - PROEKTE, AUSSTELLUNGEN, FESTIVALS


Ortsspezifische Live Performance auf einer Brücke

Am 9. Februar 2021 dirigierte ich in Zusammenarbeit mit Eric Kofi eine Live-Performance auf einer Fußgängerbrücke im Zentrum von Kumasi, Ghana. Die Aufführung bestand aus zwei Teilen, der erste Teil hatte den Titel I Can Not See und der zweite Teil "Stay Behind". Die Performance ist Teil meines aktuellen Kunstprojekts. Neben der Aufführung umfasst das Projekt einen Workshop und zwei Präsentationen Das Projekt wird von Stroom, Den Haag, NL, und der internationalen Künstlerresidenz perfocraze, Kumasi, GH, unterstützt


Soziale Skulptur Workshop Unfolding-Unwrapped in Kumasi, Ghana

Am 13. Februar 2021 leitete ich meinen Social Sculpture Workshop „Unfolding-Unwrapped“. mit einer kleinen aber sehr kreativen Gruppe von Teilnehmern. Der Workshop wurde im öffentlichen Raum im Vorort Aparde in Kumasi, Ghana, präsentiert. Der Workshop ist Teil meines jüngsten Kunstprojekts bei pIART 2021 (perfocraze_international). Kurator Va-Bene E.K. Fiatsi (crazinisT artisT)

Unterstützt von Stroom, Den Haag, NL / perfocraze_international, crazinisT artisT studiO, Kumasi, Ghana


CORPOLOGIE II

CORPOLOGIE II

Meine Videos „Broken Wall“ mit Tsai Hsin-Ying und „V like Venus“ mit Maria Sizova sind Teil der Ausstellung

OGA - Ospizio Giovani Artisti, via Cernaia 15, Rom, Italien

Eröffnung: Montag, 8. Februar 2021, 18 bis 20.30 Uhr

Zeitraum: 8. - 19. Februar 2021 (Bitte vereinbaren Sie zuerst einen Termin: wgermondari@mac.com)

Kurator: Werther Germondari

Der menschliche Körper ist erneut der Protagonist in dieser Ausstellung, gefolgt von der vorherigen, in der er auch in seinen unendlichen Möglichkeiten der sozialen, psychologischen und natürlich ästhetischen Interaktion durch die Werke von neun Künstler/innen, die wie immer aus der OGA-Sammlung.


Perfocraze International im crazinisT artisT studiO, Kumasi, Ghana  

Am 2. Februar 2021 hatte ich eine Präsentation einer Auswahl meiner Videoarbeiten, einschließlich Performance- und Kollaborationsarbeiten. Danach hielt ich einen Künstlervortrag mit einer Q & A-Sektion. Es ist das erste Mal, dass ich an einem größeren Projekt in Afrika beteiligt bin. Außerdem plane ich, während meines Aufenthalts weitere seitenspezifische Projekte durchzuführen

Direktor / Kurator Ve-Bene E.K. Fiatsi

 

Das Projekt wird von perfocraze_international artist residency, Kumasi, Ghana und Stroom, Den Haag, unterstützt.


7th International Biennial of Performance, - "Emancipation"

7. Internationale Biennale für Performance, "Emanzipation"

30. Januar - 8. März 2021

Meine beiden Videos "bare to you and me" und "conecta-no conecta" wurden auf der 7. Internationalen Biennale für Performance am 30. und 31. Januar 2021 im Sala E, Cinemateca Bogota, Bogota, Kolumbien gezeigt.

Beide Videos wurden auch am 2. und 10. Februar auf der Website von PerfoArtNet präsentiert. 

Die Kunst hat gezeigt, dass sie es ermöglicht, Wesen, Geist und Kontext zu befreien, aufzuzeigen, zu hinterfragen, zu kritisieren und zu transformieren. Aus diesem Grund ist die VII Biennale ein Raum, in dem Kunst, Körper und Denken stattfinden. Sie reflektieren die Emanzipation; Dies ist der Akt der Befreiung oder Befreiung von einer Person, einem Umstand, einer Regel oder einem Kontrollsystem. Deshalb laden wir Sie ein, sich friedlich mit künstlerisch-körperlichen Ereignissen zu emanzipieren, die es uns erleichtern, über das Geschehen in unserem sozialen Umfeld nachzudenken. Der Gebrauch des Körpers und der Kunst sind von grundlegender Bedeutung für den Anspruch vieler Rechte. Es scheint, dass die Welt krank ist und wir sie mit kleinen und großen Handlungen heilen müssen.

Mehr Informationen

http://www.perfoartnet.org


Internationales Künstler/innen Panel  - Yanbiao Biennale 2021 

Ich wurde eingeladen, am Internationalen Künstlerpanel teilzunehmen - Zweiter Teil 24. Januar 2021 - 19.00-21.20 Uhr Pekinger Zeit


Lusted Men

LUSTED MEN PROJECT SPACE

07/01/2021 - 21/01/2021,  Mittwoch - Samstag 11 - 19 Uhr, Sonntag 14 - 18 Uhr

8 rue Perronet, 75007 Paris, Frankreich

Kuratoren: Flora Bleibt, Lucie Brugier, Salomé Burstein, Laura Lafon und Morgane Tocco


Time quarantined - Zeit unter Quarantäne gestellt

Das neue Museum für vernetzte Kunst & ALPHABET Art Center: 01/01/2021 - 31/01/2021

Zeit unter Quarantäne // kuratiert von Wilfried Agricola de Cologne

In diesen Zeiten der Pandemie werden sich viele Menschen der Einschränkungen des „Üblichen“ bewusst. Die Dinge, die vorher für selbstverständlich gehalten wurden, erhalten plötzlich einen ungewöhnlichen Status. Die Zeit scheint gelähmt, unter Quarantäne gestellt zu sein - oder ist es nur ein Paradigmenwechsel?. Das Programm der ausgewählten Videos ist eine Komposition verschiedener Aspekte der Zeit in all ihren Widersprüchen gemäß einer künstlerischen Sichtweise, die sich in 13 Kunstvideos manifestiert:


Thema : Body- Körper

28. Dezember 2020 - 28. März 2021

ZEST Hall, UK

ZEST Hall - Round Lemon

Zest Hall ist ein Galerieprojekt von Round Lemon.

Der Zweck dieser Ausstellung ist es, eine Auswahl von Künstlern aus der ganzen Welt zu zeigen, die ihre Praxis mit der Erforschung des menschlichen Körpers verbinden, einschließlich Kunstwerken, die Sexualität, Geschlecht, Identität, Objektivierung, Ablehnung, Natur, Körperkunst und Traditionen untersuchen - der Körper als Material usw.

Eine Arbeit aus meiner Serie "I Can Not See" / „Ich kann nicht sehen“ ist in der Ausstellung vertreten


2020


„Súbete el Cierre -arte y acción-“ - Männlichkeiten - Befehle und Verschiedenheiten -

„Súbete el Cierre -arte y acción-“ - Männlichkeiten - Befehle und Verschiedenheiten -

Dieses Projekt ist eine Initiative des Master-Abschlusses für Management und kulturelle Entwicklung an der Universidad de Guadalajara (Mexiko) unter Beteiligung der Zeitschrift Memorias de Nómada (Mérida, Yuc.) Und der virtuellen Galerie Historias a través de tus ojos der Zeitschrift Fotografía en Movimiento (Cdmx). Ziel ist es, die Werke und Kunstwerke zu erkennen und zu fördern, die dazu einladen, über die Entstehung von Männlichkeiten, Wahrheiten und Mythen nachzudenken. Um an die Kraft der Bilder zu glauben, eine Untersuchung der toxischen Männlichkeit, ihrer Domänen und Gewalt gegenüber anderen, Frauen und Männern.

Die Ausstellung wird zwei Kategorien haben:

Virtuelle Methode: erscheint in den sozialen Medien des Projekts „Súbete el Cierre -arte y acción-“.in der virtuellen Zeitschrift Memorias de Nómada und in der virtuellen Galerie "Historia a través de tus ojos" der Zeitschrift Fotografía en Movimiento. Die virtuelle Eröffnung findet am 21. November über die ZOOM-Plattform um 17.00 Uhr Mexico Stadt Zeitzone statt (nur auf Spanisch).

Phyische Ausstellung vor Ort: Die Kunstwerke werden Teil einer Ausstellung sein, die im Frühjahr 2021 in Guadalajara und Mexiko-Stadt gezeigt wird


BINNAR 2020 - Festival Internacional de Artes -

BINNAR 2020 - Festival Internacional de Artes - 5.-27. November 2020, Vila Nova de Famalicão, Portugal

Eine Auswahl meiner fotografischen Arbeiten ist während des Festivals in dieser kollektiven Fotoausstellung vertreten

FREE / DOOM

10.-27. November 2020 // CASA-MUSEU SOLEDADE MALVAR, Avenida 25 de Abril, 104, Vila Nova de Famalicão


"bared " erotischer Akt Kalender 2021 

in englischer Sprache bzw. englischer Kalender Version 

 

Die Motive  dieses Kalenders gehören alle zu meinem laufenden Projekt "A State of Bared". Dieses Projekt konzentriert sich auf Themen, die sich auf den nackten menschlichen Körper beziehen. Die Motive tendieren eher zur klassischen Aktdarstellung


BIDEODROMO INTERNACIONAL EXPERIMENTAL FILM AND VIDEO FESTIVAL

Bideodromo 06. Oktober 2020 - 22. Oktober 2020 - Bilbao, Euskadi, Spanien - Verschiedene Veranstaltungsorte in Bilbao

Meine Videoarbeit V like Venus wurde für das diesjährige Festival ausgewählt

BIDEODROMO ist ein internationales Festival, das für experimentelle Filme aller Art offen ist. Dokumentar-, Erzähl-, Animations-, Videokunst- und andere Genres sind willkommen. BIDEODROMO hat das Ziel, der Knotenpunkt im Baskenland für ein internationales Netzwerk experimenteller Filme und Videos zu sein. Ziel ist es, Treffen, Lernen und kulturellen Austausch durch Kino zu fördern.


Aktionsraum 2 im Kunstverein Ebersberg

Standphotos videos > “Whither goest thou" (wohin gehtst du), “koud slova” und “conecta - no conecta”

Aktionsraum 2 beim Kunstverein Ebersberger Kunstverein

25. September (Eröffnung) - 4. Oktober 2020

Galerie „Alte Brennerei“ im Klosterbauhof 6, 85560 Ebersberg (bei München) Bayern

Kurator Peter Kees

Mit Video und Performancearbeiten. In Zusammenarbeit Tanja Wilking

 


KURZstummfilmfestival! 

KURZstummfilmfestival! 

Am 26. September 2020 fand das Filmfestival mit allen ausgewählten 19 Filmen und die Preisverleihung ab 15:00 Uhr in der

Zeche Carl, Wilhelm Nieswandt-Alle 100. 45326 Essen statt. Das diesjährige Thema lautete „5“.

Neben dem Live-Event werden die ausgewählten Filme seit dem 22. September 2020 auf YouTube veröffentlicht.

 


Kodekü

Kodekü - (Kollision der Künste) - Kollision der Künste, Bischofswerda, Deutschland, 03.09.-13.09.20

 

10-tägiges Kunstprojekt, in dem Künstler/innnen verschiedener Disziplinen und internationaler Herkunft zusammen kamen.

Derzeit wird viel darüber diskutiert, wie ländliche Regionen wiederbelebt werden können. Ein wichtiger Punkt hierbei ist die Frage, wie die Kreativszene in die Kleinstadt hineingezogen und miteinander vernetzt werden kann.


Putzlappen

"Putzlappen"

eine internationale Ausstellung

06.September - 11.Oktober 2020

 

Mail Art Ausstellung mit Interessen und regionaler Beteiligung in der Galerie ART FACTORY FLOX der Kunstinitiative „Im Friese“ e.V. Friesestraße 31 in 02681 Schirgiswalde-Kirschau.


“CURATED” BY SOCIAL NETWORKS -  Von sozialen Netzwerken „kuratiert“

29. August 2020 - 03. Oktober 2020

Social Networks, Tel Aviv, Israel

Während des letzten Jahrzehnts wurden verschiedene soziale Netzwerke zu den Hauptplattformen für Künstler, um ihre Werke zu bewerben und zu verkaufen. Eine große Gruppe von Künstlern wird jedoch zensiert und der Zugang zu diesen Plattformen verweigert. Die Richtlinien sind absurd und spiegeln Ansichten wider, die besser für das 19. als für das 21. Jahrhundert geeignet sind. 


Geumgang Nature Art Biennale 2020

Geumgang Nature Art Biennale 2020 - 29. August 2020 - 30. November 2020

Yeonmisan Nature Art Park, Geumgang Internationales Naturkunstzentrum

98 Yeonmisan Gogae-Gil, Wooseong-Myeon, Gongju-Si, Chungcheongnam-Do, Korea


SHIFT_ibpcpa_Biennale

SHIFT_IBPCPA: 26/08 / 2020_21: 00-22: 00 (britische Zeit) 22: 00-23: 00 (mitteleuropäische Zeit)

PARTICIPATORY Video PERFORMANCE | "CONECTA NO CONECTA" LIVE PERFORMANCE "Ich kann nicht sehen + Interview


3rd INTERNATIONAL BIENNIAL OF ARTWORKS ON PAPER

3. INTERNATIONALE BIENNIALE VON KUNSTWERKEN AUF PAPIER

 20. August 2020 - 26. September 2020

Muzej Kozare, (Museum von Kozara) Nikole Pašića bb, 79101 Prijedor, Republik Srpska, Bosnien und Herzegowina


”Return” Video Art Exhibition | معرض عودة للفيديو آرت

Videokunstausstellung "Return (Zurück) | معرض عودة للفيديو آرت

Donnerstag, 20. August 2020 - Freitag, 21. August 2020  - Videokunstforum, Dammam, Saudi-Arabien

 

Auch auf You Tube : Donnerstag, 20. August 2020 (Start Ortszeit 2020) bis 21. Freitag, 21. August (Ende 22.30 Uhr Ortszeit).

SASCA YouTube | Der Kanal der Kultur- und Kunstvereinigung in Dammam /  الثقافة والفنون بالدمام SASCA_DMM


DA! KUNSTPREIS UND AUSSTELLUNG

DA! KUNST PREIS UND AUSSTELLUNG | DÜSSELDORFS SÄKULARER KUNSTPREIS

16.09.2020 - 23.08.20 / Eröffnung 15.08.2020, 18 h. 

Stadtmuseum Düsseldorf, Di-So 11-18 Uhr, Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf

 


Made in Mind II (In dem Sinne)

20. Juli 2020, 17 Uhr (nepalesische Zeit) / Mcube Gallery, Kathmandu, Nepal

Made in Mind II (In demcSinne) ist die Hinterfragung der Menschenwürde, der menschlichen Ungleichheit, der menschlichen Wahrnehmung und der menschlichen Natur. Es ging darum, all die verschiedenen Normen, Werte und Ausdrücke in einem Forum zusammenzuführen, um die expressiven Ideologien der Künstler zu teilen.

 


AT TORRANCE ART MUSEUM

IM TORRANCE ART MUSEUM IN LOS ANGELES, USA

Meine Videoarbeit "isolate" ist Teil von Seven Memorials for Humanity, die von Wilfried Agricola De Cologne speziell für TAM kuratiert wurde. "Isolate:" wurde im ersten Programm der Serie Corona vorgestellt! - Herunterfahren? vom 18. Juli bis 24. 2020. Es handelt sich um eine Präsentation von Videos, die sich mit unserer aktuellen Corona-Situation befassen. Die Vielfalt der internationalen Werke reicht von nachdenklich, melancholisch, kontemplativ und komplex


Xposed - Naked and Not Afraid 

“Xposed - Naked and Not Afraid”. (Xposed - Nackt und ohne Angst)

04.07.2020 - 25.07.2020

Knox Contemporary Art Gallery (Zeitgenössische Kunstgalerie)

B03-Main Hall, Eau Claire Markt, Barclay Parade, Calgary, Alberta, Kanada.


OMVA 2020 One Minute Video Art 

OMVA 2020 One Minute Video Art von Artpro - Kunstinitiative / 15.06.2020 - 30.06.2020, Dhaka, Bangladesch

 


ARt in CORONA times / Kunst in Corona Zeiten

Kuratiert von 60 Sekunden Festival / Ada Ortega Kamera. Die Videos werden aus 60 Seconds Festival-Eingängen, Kollaborationen und anderen Projekten ausgewählt. Mein Video COCOON II ist Teil der Videoserie. Neben einer Online-Präsentation wird die epidemische Videoserie täglich projiziert in :

Biblioteket Frederiksberg, Falkoner Plads 3, 2000 Frederiksberg, Dänemark / 29.05.20 - 30.06.20 / 10.00 Uhr - 13.00 Uhr täglich


HERBARIUM

HERBARIUM

29.05.2020 - 20.06.2020

ECTH INK art space (ATHEN ART ENGRAVING CENTER-PANDOLFINI & SIATERLI), Argyroupoleos 16, Lycabettus, Athen, Griechenland

 

 


Corona! Shut Down?

Mein Videoarbeit isolate ist Teil des Videoprojekts Corona! Shut Down?. Das Projekt ist als aktiver Unternehmensteil in NewMediaFest2020 integriert. Aufgrund der Corona-Krise haben langjährige Gewohnheiten keinen Wert mehr. Durch das Herunterfahren werden soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert. Wie gehen Menschen, wie gehen Künstler/innen mit der ungewohnten Lebenssituation um?

Wahrscheinlich ist die Krise ein Weckruf - umdenken und ändern!? Als korporativer Teil des Festivals sind die auf der Website veröffentlichten Videos künstlerische Beiträge zu diesen und anderen grundlegenden Fragen - über soziales Zusammenleben, Solidarität usw.

http://wake-up.engad.org/open-call-shut-down/


Nicht realisierte Projekte

29.04.2020 - 29.05.2020

feldfünf e.V.

Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8, 10969 Berlin, Deutschland

Nicht realisierte Projekte bleiben unerkannt und bleiben für die Öffentlichkeit unsichtbar, während sie große Potenziale bieten.


20 x 20 Kunst auf Papier

20x20 Kunst auf Papier Ausstellung.01.05.2020-16.05.2020 Christine X Kunstgalerie, Sliema, Malta.

 


QuAr (T) antine Performancekokkenet 

Performancekokkenet: QuAr (T) Antine, Kopenhagen, Dänemark, 

Mein Performance-Video „Black“ mit Alena Chernova wurde von Performance Kokkonet Copenhagen für die Online-Premiere ausgewählt. Am 5. April, ab 18.00 Uhr, Link :  https://youtu.be/LrWfFrB3m-Q

 


MATRIARCHIE

Bilder von mir wurden in der März Ausgabe der März-MASSE mit dem Thema des Monats MATRIARCHIE veröffentlicht. Die Bilder stammen aus den Videoarbeiten, die Sie und ich, Two Lovers und eine Fotoarbeit aus dem Portfolio Shadow Woman entblößt haben


Zusätzliche Website 

Ich habe am 03/03/2020 eine zusätzliche Website neben meinen anderen Websites lanciert. Die neue Website konzentriert sich mehr auf meine allgemeinen fotografischen und digitalen Druckarbeiten. Die Idee dahinter ist, diese Art von Werk etwas mehr aus dem Schatten meiner anderen Arbeiten hervorzuheben, die hauptsächlich mein Oeuvre ausmachen

Link zur gestarteten Website: https://www.johannesgerard-images.com


Hoffung ist Möglicherweise / Hope is May Be

Wanderausstellung HOFFNUNG IST MÖGLICHERWEISE. / HOPE IS MAYBE

01/03/2020 – 29/03/2020

Ev. Reglerskirche, Bahnhofsstraße, Erfurt, Deutschland

 

Kurator Michael Härteis

 


IN ABSENTIA

IN ABSENTIA im Rahmen der Wrong, Biennale of Art Digital (vierte Ausgabe), veranstaltet -

6. Februar im Cineporto di Foggio, Via San Severo, KM 2,00, Foggia, Italien 


A Touch of Eros in Tehran

TOUCH OF EROS beim Eye’s Walk Digital Festival beim Paadmaan Video Event - Teheran, Iran

10. Januar 2020 im Back Box Art Center, Teheran