AKTUELL - PROEKTE, AUSSTELLUNGEN, FESTIVALS


KURZstummfilmfestival! 

KURZstummfilmfestival! 

Am 26. September 2020 findet das Filmfestival mit allen ausgewählten 19 Filmen und die Preisverleihung ab 15:00 Uhr in der

Zeche Carl, Wilhelm Nieswandt-Alle 100.45326 Essen statt. - 20 Uhr live vor Ort.

Das diesjährige Thema lautet „5“.

Neben dem Live-Event werden die ausgewählten Filme seit dem 22. September 2020 auf YouTube veröffentlicht.

Meine Arbeit „Fünf Uhr nachmittags“ mit Svetlana Rieske ist einer der 19 ausgewählten Filme


Aktionsraum 2 

Ebersberger Kunstverein

 25. September (Eröffnung) - 04. Oktober 2020

Galerie „Alte Brennerei“ im Klosterbauhof 6, 85560 Ebersberg (bei München) Bayern

Am Eröffnungsabend am 25. September wird es ein Videoprogramm geben, in dem drei meiner Videoarbeiten gezeigt werden:   "Whither goest thou" ( Wohin gehst du?), "Koud slova" und "conecta - no conecta".   


Kodekü

Kodekü - (Kollision der Künste) - Kollision der Künste, Bischofswerda, Deutschland, 03.09.-13.09.20

 

Ich nahm an diesem 10-tägigen Kunstprojekt teil, in dem Künstler/innnen verschiedener Disziplinen und internationaler Herkunft zusammen kamen.

Derzeit wird viel darüber diskutiert, wie ländliche Regionen wiederbelebt werden können. Ein wichtiger Punkt hierbei ist die Frage, wie die Kreativszene in die Kleinstadt hineingezogen und miteinander vernetzt werden kann. Um der politisch prekären Lage im Osten Sachsens entgegenzuwirken, ist die kulturelle Wiederbelebung kleiner Städte ein wesentliches Anliegen. Genau hier beginnt unser Projekt. Zwischen dem 03.09.2020 und dem 13.09.2020 habe ich zwei seitenspezifische Installationen erstellt. >Dialogue< ist eine Installation im Raum der KAS, des Altes Kinos und der Installation ">Tor< a Land Art im Schillerpark.

Außerdem gab ich am 06.09.20 eine Variation der Performance >isolate< und am 10.09.20 einen Performance Workshop an der KAS für Schulkinder. Schließlich folgte die Performance „verbunden-nicht verbunden“ im Schillerpark. Diese Performance fand in Zusammenarbeit mit Ulrich Thiem statt, der die Performance mit seinem Cello begleitete. Die Land Art-Installation >Tor< wurde in die Performance integriert


Putzlappen

"Putzlappen"

eine internationale Ausstellung

06.September - 11.Oktober 2020

Mail Art Ausstellung mit Interessen und regionaler Beteiligung in der Galerie ART FACTORY FLOX der Kunstinitiative „Im Friese“ e.V. Friesestraße 31 in 02681 Schirgiswalde-Kirschau.

 

Die gehört findet am 6. September um 16:00 Uhr mit einer Ton-Video-Performance von Balog & Schweiger (SARDH) Dresden statt.

Die Ausstellung ist vom 6. September bis 11. Oktober jeder an den Sonntagen von 14 bis 18 Uhr gesehen.

194 Künstler aus 40 Länder und 20 Schülerarbeiten der Pumphut-Grundschule Wilhten Vertretung sich mit Werken auf, von und mit Putzlappen. Ein bunter Mix an Arbeiten, die mit der Post (analog, Schneckenpost) wurde.


“CURATED” BY SOCIAL NETWORKS -  Von sozialen Netzwerken „kuratiert“

29. August 2020 - 03. Oktober 2020

Fünf meiner Werke, die auf Social-Media-Plattformen wie Facebook und You Tube "kuratiert" wurden, sind in dem Projekt / der Ausstellung enthalten

Während des letzten Jahrzehnts wurden verschiedene soziale Netzwerke zu den Hauptplattformen für Künstler, um ihre Werke zu bewerben und zu verkaufen. Eine große Gruppe von Künstlern wird jedoch zensiert und der Zugang zu diesen Plattformen verweigert. Die Richtlinien sind absurd und spiegeln Ansichten wider, die besser für das 19. als für das 21. Jahrhundert geeignet sind. Die von den sozialen Netzwerken entfernten Kunstwerke sind Bilder, die frei in den Museen und Galerien hängen und in zahlreichen Ausstellungen und Shows ohne Kontroversen präsentiert werden. Die konservativen Bewegungen des „Neo-Viktorianismus“ versuchen, die Grenze zwischen Pornografie und Kunst neu zu definieren, um jedes Bild des menschlichen Körpers als pornografisch zu definieren.


Geumgang Nature Art Biennale 2020

Geumgang Nature Art Biennale 2020 - 29. August 2020 - 30. November 2020

Yeonmisan Nature Art Park, Geumgang Internationales Naturkunstzentrum

98 Yeonmisan Gogae-Gil, Wooseong-Myeon, Gongju-Si, Chungcheongnam-Do, Korea

 

 Eine einminütige Version meines Performance-Videos COCOON wurde für den Bereich Videokunst ausgewählt

Die Geumgang Nature Art Biennale will mit verschiedenen Formen der Naturkunst die Ästhetik des harmonisierenden Zusammenlebens von Mensch und Natur nach Werkstücken für die Naturkunst-Videoausstellung suchen. Diese Naturkunst-Videoausstellung als Sonderausstellung der Biennale findet zusammen mit der Hauptausstellung „Neomixed Era“ statt.


SHIFT_ibpcpa_Biennale

SHIFT_IBPCPA: 26/08 / 2020_21: 00-22: 00 (britische Zeit) 22: 00-23: 00 (mitteleuropäische Zeit)

PARTICIPATORY Video PERFORMANCE | "CONECTA NO CONECTA" LIVE PERFORMANCE "Ich kann nicht sehen + Interview

 

Die erste [SHIFT: ibpcpa] Biennale findet in der nomadischen Wall Space Gallery in einem innovativen und vollständig live gestreamten Modus auf Periscope @SHIFT_ibpcpa statt. Die Intermedia-Künstlerin Ayshia Taskin kuratiert die Biennale für [Ort / Raum / Bedeutung] und bringt eine außergewöhnliche Anzahl von zwanzig internationalen Performance-Künstlern zusammen, die mit einzigartigen kollaborativen und partizipativen Stilen vom Tanz bis zur Biokunst arbeiten. [SHIFT: ibpcpa] konzentriert sich auf Kunstperformance mit partizipativen und kollaborativen Elementen und lädt die teilnehmenden Künstler und Zuschauer ein, sich zu fragen, was Zusammenarbeit und Partizipation in der Performancekunst ist. Gibt es Partizipation und Zusammenarbeit nur, wenn sie auf den Menschen ausgerichtet sind, oder können die Praktiken andere Lebewesen oder sogar leblose Objekte umfassen? Wie verleihen Ort und Raum der Erfahrung einen Sinn? Wie werden sich kollaborative und partizipative Kunstpraktiken ändern, wenn es eine globale Pandemie gibt, bei der die Menschen soziale Distanz einhalten müssen? Wird es bald räumliche Erinnerungen geben? Wie wirkt sich die Sperrung auf den Raum und den Ort aus? Wie wird sich die menschliche Interaktion in dieser neuen Realität verändern?


3rd INTERNATIONAL BIENNIAL OF ARTWORKS ON PAPER

3. INTERNATIONALE BIENNIALE VON KUNSTWERKEN AUF PAPIER

 

20. August 2020 - 26. September 2020

Muzej Kozare, (Museum von Kozara)

Nikole Pašića bb, 79101 Prijedor, Republik Srpska, Bosnien und Herzegowina

 

Meine Arbeit ZEN XV Linolschnitt auf japanischem Papier wurde für die Biennale ausgewählt.

Über die Arbeit:

Dieser Druck gehört zu einer kleinen Linolschnitt-Serie namens Black Zen Matter. Das Motiv zeigt starke fernöstliche Einflüsse und Gedanken, die ein direktes Ergebnis meiner Lebens- und Arbeitsperioden in Taiwan und China sind. Während meiner Zeit in der fernöstlichen Region haben sich meine Drucke und Arbeiten von farbenfrohen figurativen Werken zu abstrakten, minimalen Kunstwerken verwandelt mit einer begrenzten Verwendung von Farben.


”Return” Video Art Exhibition | معرض عودة للفيديو آرت

Videokunstausstellung "Return (Zurück) | معرض عودة للفيديو آرت

Donnerstag, 20. August 2020 - Freitag, 21. August 2020  - Videokunstforum, Dammam, Saudi-Arabien

Thema der Videoausstellung ist eine Rückkehr und zurück ... zum Leben im weitesten Sinne.

Eine meiner neusten Videoarbeiten "...return...back...return..."(Rückkehr ... zurück ... Rückkehr) mit Hung Yu-Li, 3:04 min, 2020, ist Teil der Videoausstellung. Diese Arbeit handel von  Rückkehr zu einem bestimmten Punkt oder einer Situation in unserem Leben.  uns in unserem einsamen inneren Streit beeinflussen kann. Sind wir freiwillig zurück gekommen oder wurden wir gezwungen? Ist alles beom Alten genlieben  oder haben sich die Dinge geändert und nichts ist mehr wie es war Oder einfach nur versuchen, das Leben wieder aufzunehmen und neu zu beginnen.

Auch auf You Tube : Donnerstag, 20. August 2020 (Start Ortszeit 2020) bis 21. Freitag, 21. August (Ende 22.30 Uhr Ortszeit).

SASCA YouTube | Der Kanal der Kultur- und Kunstvereinigung in Dammam /  الثقافة والفنون بالدمام SASCA_DMM


DA! KUNSTPREIS UND AUSSTELLUNG

DA! KUNST PREIS UND AUSSTELLUNG | DÜSSELDORFS SÄKULARER KUNSTPREIS

16.09.2020 - 23.08.20 / Eröffnung 15.08.2020, 18 h. 

Stadtmuseum Düsseldorf, Di-So 11-18 Uhr, Berger Allee 2, 40213 Düsseldorf

Der DA! Art-Award wird im 2-Jahres-Turnus unter einem jeweils wechselnden Thema vom Düsseldorfer Aufklärungsdienst ausgelobt. Er will Künstlerinnen und Künstler inspirieren, sich kritisch mit Religion und Irrationalismus auseinanderzusetzen.

Die nominierten Werke werden der Öffentlichkeit in einer einwöchigen Ausstellung im Düsseldorfer Stadtmuseum präsentiert.

Thema 2020 … wirkt nicht über den Placebo-Effekt hinaus!

Meine Arbeit Enthüllungen , Photo auf Alu-Bond 


Made in Mind II (In dem Sinne)

20. Juli 2020, 17 Uhr (nepalesische Zeit) / Mcube Gallery, Kathmandu, Nepal

Made in Mind II (In demcSinne) ist die Hinterfragung der Menschenwürde, der menschlichen Ungleichheit, der menschlichen Wahrnehmung und der menschlichen Natur. Es geht darum, all die verschiedenen Normen, Werte und Ausdrücke in einem Forum zusammenzuführen, um die expressiven Ideologien der Künstler zu teilen.

Über mein Video „Black“ Ein kurzes metaphorisches Stück. Es geht um Tod, Isolation und die Trennung vom Leben. Auch eine Metapher über die Viruskrisensituation, mit der Menschen und die Welt heutzutage zu kämpfen haben. Wie verletzlich wir sind und wie verwandt ist alles zwischen Menschen und ihrer sozialen und natürlichen Umgebung.

Über mein Video VIEW (ANSICHT) Eine Reise, aber nicht zu fernen Ufern und Horizonten. Es geht mehr um eine sehr profane und tägliche Reise. Schließlich geht es um Gefühle, Situationen, Begegnungen und Beziehungen zwischen Menschen in einer Metropole


AT TORRANCE ART MUSEUM

IM TORRANCE ART MUSEUM IN LOS ANGELES, USA

Meine Videoarbeit "isolate" ist Teil von Seven Memorials for Humanity, die von Wilfried Agricola De Cologne speziell für TAM kuratiert wurde. "Isolate:" wird im ersten Programm der Serie Corona vorgestellt! - Herunterfahren? vom 18. Juli bis 24. 2020. Es handelt sich um eine Präsentation von Videos, die sich mit unserer aktuellen Corona-Situation befassen. Die Vielfalt der internationalen Werke reicht von nachdenklich, melancholisch, kontemplativ und komplex


Xposed - Naked and Not Afraid 

Meine Photoarbeit By the Lake aus meinem A State of Bared Portfolio wird präsentiert in der Ausstellung

 

“Xposed - Naked and Not Afraid”. (Xposed - Nackt und ohne Angst)

04.07.2020 - 25.07.2020

Knox Contemporary Art Gallery (Zeitgenössische Kunstgalerie)

B03-Main Hall, Eau Claire Markt, Barclay Parade, Calgary, Alberta, Kanada

 

Die Knox Contemporary Gallery of Art hat in ihrer Ausstellung "Xposed - Naked and Not Afraid" eine vielseitige Auswahl zeitgenössischer Kunst von Künstlern aus der ganzen Welt zusammengestellt, die die menschliche Figur, Sexualität und Identität feiert und erforscht.


OMVA 2020 One Minute Video Art 

Meine Videoarbeit BLACK/SCHWARZ ist bei enthalten

OMVA 2020 One Minute Video Art von Artpro - Kunstinitiative / 15.06.2020 - 30.06.2020, Dhaka, Bangladesch

Die Videoausstellung möchte Fragen dazu aufwerfen, wie die Sperrung wahrgenommen wird und wie Covid-19 das Leben nicht nur für den Menschen, sondern für den gesamten Planeten beeinflusst hat. Die Pandemie hat die Freiheiten der Menschen eingeschränkt und strenge soziale Distanzierungsregeln auf der ganzen Welt erzwungen und viele Probleme hervorgehoben, die lange Zeit ignoriert wurden. Menschen und Länder in den prekärsten Positionen haben als erste unter diesen Einschränkungen gelitten, und anhaltende sozioökonomische Ungleichheiten stehen im Mittelpunkt dieses Problems. Trotzdem ist die Welt auch umgekehrt, die Menschen sind


ARt in CORONA times / Kunst in Corona Zeiten

Kuratiert von 60 Sekunden Festival / Ada Ortega Kamera. Die Videos werden aus 60 Seconds Festival-Eingängen, Kollaborationen und anderen Projekten ausgewählt. Mein Video COCOON II ist Teil der Videoserie. Neben einer Online-Präsentation wird die epidemische Videoserie täglich projiziert in :

Biblioteket Frederiksberg, Falkoner Plads 3, 2000 Frederiksberg, Dänemark / 29.05.20 - 30.06.20 / 10.00 Uhr - 13.00 Uhr täglich


HERBARIUM

HERBARIUM

29.05.2020 - 20.06.2020

ECTH INK art space (ATHEN ART ENGRAVING CENTER-PANDOLFINI & SIATERLI)

Argyroupoleos 16, Lycabettus, Athen, Griechenland

Mo, Do, Fr, 17.00 - 21.00 Uhr / Sa. 11.00 - 15.00 Uhr

 

HERBARIUM stellt 59 bildende Künstler aus. Mit Druckarbeiten in verschiedener Techniken aus Ländern wie der Türkei, Belgien, Deutschland, Polen, Russland, Norwegen, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz, Indien, den Vereinigten Staaten von Amerika, Argentinien, Neuseeland, Italien, Irland, aus. Portugal, Bulgarien, Rumänien, Zypern und Griechenland.

 

Mein Linoldruck Himmel und Erde 

 


Corona! Shut Down?

Mein Videoarbeit isolate ist Teil des Videoprojekts Corona! Shut Down?. Das Projekt ist als aktiver Unternehmensteil in NewMediaFest2020 integriert. Aufgrund der Corona-Krise haben langjährige Gewohnheiten keinen Wert mehr. Durch das Herunterfahren werden soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert. Wie gehen Menschen, wie gehen Künstler/innen mit der ungewohnten Lebenssituation um?

Wahrscheinlich ist die Krise ein Weckruf - umdenken und ändern!? Als korporativer Teil des Festivals sind die auf der Website veröffentlichten Videos künstlerische Beiträge zu diesen und anderen grundlegenden Fragen - über soziales Zusammenleben, Solidarität usw.

http://wake-up.engad.org/open-call-shut-down/


Nicht realisierte Projekte

29.04.2020 - 29.05.2020

feldfünf e.V.

Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8

10969 Berlin, Deutschland

Nicht realisierte Projekte bleiben unerkannt und bleiben für die Öffentlichkeit unsichtbar, während sie große Potenziale bieten. Sie können als Skizzen existieren, sich aber auch in einer Vielzahl von Formen zeigen. Für nicht realisierte Projekte haben Künstler ihre Projekte gesendet, die aufgrund von Covid-19 nicht realisiert werden konnten. Von nun an können diese Arbeiten als Posterausstellung in der Projektraum-Fenstergalerie und auf Instagram gesehen werden - einige in neuen Formen, als Skizze oder Idee.

Mit diesem Projekt möchte feldfünf die kulturelle Aktivität in Berlin unterstützen und ein Signal gegen die derzeitige Abschaltung senden.


20 x 20 Kunst auf Papier

20x20 Kunst auf Papier Ausstellung.01.05.2020-16.05.2020 Christine X Kunstgalerie, Sliema, Malta.

Es war als normale Galerieausstellung geplant, musste aber durch die Corona-Krise verschoben werden. (die zu einem späteren Zeitpunkt noch stattfinden wird). So hat die Galerie auch eine Online-Ausstellung erstellt. In dieser Ausstellung werden fünf meiner Werke aus verschiedenen Aktportfolios gezeigt


QuAr (T) antine Performancekokkenet 

Performancekokkenet: QuAr (T) Antine

 

In den letzten Wochen hat sich die Situation mit dem Covid-19 zur einer Krise, die wir so in unserem Leben noch nicht erlebt haben. Performancekøkkenet, Kopenhagen, Dänemark, hat Künstler/innen auf der ganzen Welt eingeladen, an ihrem Aufruf teilzunehmen: QuAr (T) Antine.

Mein Performance-Video „Black“ mit Alena Chernova wurde von Performance Kokkonet Copenhagen für die Online-Premiere ausgewählt. Am 5. April, ab 18.00 Uhr geht das Video live. Link :  https://youtu.be/LrWfFrB3m-Q

 


MATRIARCHIE

Images of mine are publish in the most recent edition the March MASS with the theme of the month MATRIARCHY. The images are from the video works bare to you and meTwo Lovers and a photo work from the portfolio Shadow Woman 


Zusätzliche Website 

Ich habe am 03/03/2020 eine zusätzliche Website neben meinen anderen Websites lanciert. Die neue Website konzentriert sich mehr auf meine allgemeinen fotografischen und digitalen Druckarbeiten. Die Idee dahinter ist, diese Art von Werk etwas mehr aus dem Schatten meiner anderen Arbeiten hervorzuheben, die hauptsächlich mein Oeuvre ausmachen. Die Website zeigt Bilder aus meinen Aktfotografie-Portfolios und aus Portfolios, die sich auf Natur, urbane und abstrakte Motive konzentrieren. Die Website wird zunächst ein Jahr lang online sein, um zu sehen, wie sich die Dinge entwickeln werden. Die neue Website enthält auch Links zu meinen beiden Online-Shops

Link zur gestarteten Website: https://www.johannesgerard-images.com


Hoffung ist Möglicherweise / Hope is May Be

Wanderausstellung HOFFNUNG IST MÖGLICHERWEISE. / HOPE IS MAYBE

01/03/2020 – 29/03/2020

Ev. Reglerskirche

Bahnhofsstraße, Erfurt, Deutschland

Vernissage 01/03/2020

Mo-Fr: 16.30-18.30 Uhr / Sa: 11.00–18.30 Uhr / So: 14.30 - 18.30 Uhr

Kurator Michael Härteis

Seit 2108 tourt diese Ausstellung durch Deutschland.

HOPE IS MAYBE ist ein Kunstprojekt, das sich mit Flüchtlingsthemen im Kontext der Vielfalt der Hoffnung befasst. Hoffnung ist kaum zu definieren. Wofür hoffen wir



IN ABSENTIA

In Zusammenarbeit mit dem Künstlerkollektiv Semiosphera, das Treffen und Präsentationen mit dem Wanderpavillon IN ABSENTIA im Rahmen der Wrong, Biennale of Art Digital (vierte Ausgabe), veranstaltet -

Meine Videoarbeit "Knife-Relation!" Wird am 6. Februar im Cineporto di Foggio, Via San Severo, KM 2,00, 71121 Foggia, Italien gezeigt


A Touch of Eros in Tehran

TOUCH OF EROS beim Eye’s Walk Digital Festival beim Paadmaan Video Event - Teheran, Iran

10. Januar 2020 im Back Box Art Center, Teheran

Selbst in einer Zeit des Wahnsinns und der Bedrohung ist dieses Festival ein wichtiges Zeichen dafür, dass es noch eine andere Welt und Gesellschaft gibt. Daher fühle ich mich geehrt, dass meine Videoarbeit A Touch of Eros  zu den Werken von vier anderen exzellenten Künstlern gehört, die am Festival teilnehmen. Kurators: Filia Milidaki and Paadmaan Projects 


2019

           2nd Ocean Film Festival,  Dubai Marine Beach Resort & Spa, Dubai, UAE.

           AIVAF19 THEME 2019 Neighborhood National Art Gallery, Shilpakala Academy, Dhaka, Bangladadesh

           CODEC Festival Internacional de Cine Experimental y Video -CUERPOS, POTENCIAS, PORVENIR  3 Mont Roses Espacio                         Autogestivo, Col Centro, Mexiko Stadt, Mexiko

           Film Festival Wir sind 100,  City Cinema Wedding, Müllerstrasse 74, Berlin, Deutschland

           2nd International Video Art Forum in  Dammam, Saudi Arabia, 

           MNMF - MIAMI NEW MEDIA FESTIVAL, Institute of Photography and Laundromat Art Space, Miami, USA

           III-edicion-maldito-festival-de-videopoesia-2019 Sala Liberbank, Plaza Gabriel Lodares 1, Albacete, Spanien

           Nudità, OGA, (OSPIZIO GIOVANI ARTISTI), Rom, Italien

           VI Muestra de Video Arte & Cine Experimental, Palacio de Bellas Artes ,Medellín, Colombia

           17 DAYS (12 Volume) video project, Alfred State College , Alfred, NY, USA and Western Michigan University, Kalamazoo, USA

           The Future is... Ordinary? Shangyuan Art Museum, Huairou District, Peking, China

           VIDEO ART FESTIVAL III, In den Mühlenhaupt Höfen Berlin, Deutschland

           CosmiX - The project of COSMIC Pink Flamingo, Maison dÁrte, Neuilly-Plaisance, Frankreich

           Eye´s Walk Festival Digital Festival, Syros, Griechenland

           FESTIVAL DE ARTE LANZAROTE 2019 at La Cantina, Teguise, Lanzarote, Spanien 

           Conecto-no conecta, The Lab Program, Mexiko Stadt, Mexiko

           ISDF , Int. Screendance Festival, Theater, Freiburg Freibug, Deutschland

           SPAR screening program Museums Night 2019, St. Petersburg, Russland

           INTERMEDIATIONS, Film and TV School of San Antonio de los Baños, Kuba

           7th edition of the Azores International Festival of Arts in the Azores , Fringe, Portugal

           ABOUT WOMEN“ at BAROQUE CHAPEL PILOTTI , Volevera, Italien

           Magmart, viedeos under the vulcano Casoria Contemporary Art Museum, Casoria, Italien

           NATIONAL COLLOQIUM OF PERFORMANCE AND GENDER City of Querétaro, Mexiko

           Festival International de Video Arte , Alicante, Spanien

           Cosmix II, Xóm Bắc Cầu - Cultural Space, Bắc Cầu, Ngọc Thụy, Long Biên, Hà Nội, Vietnam,

           LA COLLEZIONE SINUOSA OGA, (OSPIZIO GIOVANI ARTISTI, Rom, Italien

           III Bad Video Art Festival, Zverev Center of Contemporary Art. Moskau, Russland

           Videolands, ExHands Up !, BLUNK, Trondheim, Norwegen

          «Фестиваль графики – UNI Graphica 2019» Krasnodar Regional Art Museum benannt nach F.A. Kovalenko, Krasnodar,                         Russland 

           Erotic Art Festival London, OXO Tower Wharf, London, UK 

           FESTIVAL FÜR FREUNDE (Festivals for Friends) , Dahnsdorf, Deutschland

           HIT Festival Norway’s 1st., internationales Festival für Reliefdruck . Haugesund Billedgalleri, Haugesund, Norwegen

           Postcard Salon.Jarvis Dooney Gallery, Berlin, Deutschland

           Hope is Maybe (Wanderausstellungen) Hochschule für Philosophie, München, Deutschland

           Montanha Pico Festival MiratecArts Galeria Costa, Pico Island, Miratec Village, Azores, Portugal

           Experimental Center for the Arts Warehouse Β1,Thessaloniki, Griechenland

           Conecta-No Conecta , The Lab Program, Mexico City, Mexico

           20. OPEN International Performance Festival, Hannover, Deutschland

           Conecta-No Conecta. Kooperatives Video-Performance Projekt, The Lab-Programm, Mexiko-Stadt. In Zusammenarbeit mit den             Performancekünstlern Fred Castro (MX), Fey Montalvo (MX) und Hanna Doucet (FR), Mexiko-Stadt, Mexiko

           V ENAPE, Performance Festival, Pachua, Mexiko

           Reflection, interdisziplinäre Performance mit einer Land-Art-Installation und Publikumsbeteilung Montanha Pico Festial,                     PEDERARTE, Pico Island, Azoren, Portugal.

           ARé Performing Arts Festival, Performance und Workshop für Kinder mit Autismus und Kinder aus dem SOS-Kinderdorf,                       Yerevan, Armenien

           A Afternoon of Performancde, White Theater, Bristol, Großbritannien