Neu- Aktuell

STARTAS KUNSTFESTIVAL - Viertägiger Workshop + Abschluss Performance UNFOLDING - UNWRAPPED 

Startas Art Festival 

21.09.2017 - 23.09.2017 (Festival)

17.09.2017 - 20.09.2017 (Workshop)

21.09.2017, 19.00 Uhr (Performance)

Kulturzentrum Grosse Aula

Rokiskis, Litauen

 

Startas findet zum ersten Mal statt und richtet sich besonders auf Video Art, Video Performance, Tanz und Performance.

In Verbindung mit dem Festival gebe ich meinen Social Sculpture (Soziale Plastik) Workshop / Performance Unfolding / Unwrapped (Entfalten / Auspacken). Der Unterschied ist diesmal dass der Workshop über mehrere Tage geht. An den ersten beiden Tagen arbeite ich mit mehreren Schülerinnen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren und 15-17 Jahren. Ziel ist es, mit den Teilnehmern eine öffentliche Aufführung mit Sequenzen aus dem Workshop zu präsentieren. Die Aufführung selbst ist für den 21. September abends um 19.00 Uhr geplant.

Am dritten Tag arbeitete ich wieder mit einer ganz neuen Gruppe. Fünf Schülerinnen zwischen 14-16 Jahre alt. Sie folgten den gleichen Schritten wie die vorherigen Gruppen. Doch diese Gruppe brauchte mehr Anleitung als die anderen Gruppen vor ihnen. Aber es ist sehr interessant, die verschiedenen Ansätze und Ideen zu sehen, die jede Gruppe während des Workshops entwickelt.

Jetzt nach dem vierten Tag werden vier Schülerinnen Sequenzen aus dem Workshop in Form einer kurzen Performance aufführen. Dies geschieht am Donnerstag, den 21. September um 19.00 Uhr vor dem Kulturzentrum in Rokiskis. Auch waren die Arrangements,nicht einfach und eine Reihe von Problemen waren zu lösen, so konnten  wir doch am Ende proben für die Performance. Für ein besseres Verständnis und Kommunikation, hatte ich einen Stufenplan in Form von Skizzen angefertigt um zu zeigen wo die Schülerinnen stehen sollen und welche Bewegungen sie ausführen sollen. Auch gab ich viel mehr Anleitung als gewöhnlich. Dieses visuelle Werkzeug und die mehr strikte Anleitung halfen, die Proben besser ausführen so können.

________________________________________________________________________________________________________________

Bideodromo 2017

Bideodromo 2017

Internationales Experimental Film und Video Festival

12.09.2017 – 28.09.2017

Bilbao, Spanien

Verschiedene Aufführungsorte

 

Ich hatte die Ehre um zum zweiten mal teilzunehmen an diesem wichtigem Festival. Mein Video Definition of Space II wurde am 13 September im BilbaoArte. Urazurrutia, 32. Bilbao aufgeführt.

Diese Videoarbeit gehört zu meiner Taiwan Serie. Das Festival selbst läuft bis zum 28 September mit einer internationalen Auswahl an interessanten Filmen,Videos und Workshops.

Link Video   :   https://vimeo.com/122344282

Link Festival:   www.bideodromo.com

 

 

________________________________________________________________________________________________________________

Sunrise Memories auf der Suburbinale - eine österreichische Premiere 

SUBURBINALE

14.09.2017 - 17.09.2017

Eröffnung 14.09.2017 - 18.30 Uhr

Alte Iglo-Kantine, Marchfelder Straße 2, 2301 Groß-Enzendorf, Österreich

 

Ein neues Filmfestival in Österreich mit einem nicht so üblichen Thema. Die Filme und Videos des "Suburbinale" Filmfestivals spiegeln die Herausforderungen und Chancen der Vorstädte wider. Eines meiner Taiwan-Videos "Sunrise Memories" hat es österreichische Premiere am 15. September 2017 um 18.15 Uhr.

 

Link Video        : https://vimeo.com/114425955

Link Programm : http://www.machbarschaft.at/suburbinale/programm/

________________________________________________________________________________________________________________

Biennale Land Art Diessen 2017

Das Thema ist "Breuklijn Verbindt“ (Bruchlinie verbindet)

31 August bis 10. September. 2017

Eröffnung 30 August 17 Uhr Molenstraat 17A , 5087 BM Diessen (Brabant, Niederlande)

Landartausstellung zu Erreichen via Turkaaweg in Diessen (Frei Zugänglich)

4 km langer Kunstwanderweg.

 

LandArt Diessen ist eine Biennale Landschaftskunstausstellung im Land der Hilver, in Brabant,Niederlande. Die Gegend um den Fluss Reusel und den Turkaa-Wald sind wieder die Szene für diese Ausstellung, mit einem jedes Mal anderem Thema. Bei den Kunstwerken wird vor allem biologisches Material gebraucht.

 

Die andere Seite (De Andere Kant)

Ein Übergang, eine Tür, Eine Verbindung kreieren . Gleichzeitig Grenzen zu erkennen aber auch Grenzen zu überschreiten. Die Verbindung und die Grenze sind nicht allgemein sichtbar, weil sie zum Beispiel durch den Bach unterbrochen werden. Aber es ist auch eine Gegenüberstellung von Stille, gebunden, andererseits ist da die Bewegung des Wassers und der Rhythmus der Installation . . .Der Bach, die Bäume, das Ufer werden ein Teil der Installation.

Ich habe folgende Materialien gewählt,: farbige Jutebänder, denn Farbe spielt bei allen meinen Installationen eine wichtige Rolle. Bambus ist anderes Material, das ich verwendet habe. Durch den relativ gerade gewachsenen Bambus wollte ich einen Kontrast schaffen

________________________________________________________________________________________________________________

RichterFest-2017   -    Рихтерфест 2017 

19 August 2017 - 20 August 2017

16.00 Uhr - 6.00 Uhr 

Science and Art

Mentoring Lane, 13-15, p. 3, 105120 Moskau, Russland

(Metro Kurskaya , Tram 20, Bus 40)

 

19 августа 2017  - 20 августа 2017

16.00 ч - 6.00 ч

Наука и Искусство

Наставнический переулок, 13-15, стр.3, 105120 Moscow, Russia

(Метро Курская, Трамвай 20, Автобус 40)

 

RichterFest 2017 ist ein interdisziplinäres Festival mit Audio, Animation, Performance, Musikdokumentationen, Medien, Netzkunst, experimentellen Filmen und Videokunst. Der Ort ist die bekannte Wissenschaft und Kunst Galerie, die Wissenschaft und Kunst durch Ausstellungen, Veranstaltungen und Workshops verbindet.

Bei dieser Gelegenheit wird mein Video 

Night, Street, Laterne, Pharmacy - Ночь, улица, фонарь, аптека *

zum ersten Mal auf einem Festival und der Öffentlichkeit präsentiert.

* Deutsche Übersetzung > Nacht, Strasse, Laterne, Apotheke

Link zum Video : https://vimeo.com/224809432

________________________________________________________________________________________________________________

Neue Website speziell für  meine Workshops, Performances und Vorträge

In letzter Zeit habe ich bei Kunstprojekten und Kunstfestivals vermehrt Workshops, Vorträgen und interaktive Performances abgehalten. 

Mehr als sonst wurden in den vergangenen drei Jahren meine Workshops, Vorträge und interaktiven Performances ausgewählt bzw. angefragt.

Ich habe mich deshalb entschlossen für diese Art von Kunstprojekten eine eigene Website einzurichten. Die Site umfasst dann auch mehr detailliertere und umfangreichere  Informationen als meine allgemeine Website.

Hier der Link nach die neue Website.

https://johannesgerard-workshops.jimdo.com/deutsch/

________________________________________________________________________________________________________________

Love - Люблю (Liebe)

Basierend auf dem weniger bekannten Gedicht "Liebe" von der russischen Dichterin Anna Akhmatova. Für den Moment ist dies, das letzte Video aus einer Reihe von Videos vom Videoprojekt Anticipating You - Предчувствую Тебя

Das Projekt entstand  in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe DFT STAGE

Di

e beiden anderen Videos Anticipating You (Dich erwarten) und die Nacht, die Straße, die Laterne, die Apotheke, - Ночь, улица, фонарь, аптека, die auf Gedichten von Alexander Blok basieren. Jedoch hat jedes der drei Videos einen anderen visuellen Ansatz und Stil. Besonders in diesem Video "Love"

Anscheinend gibt es keine Übereinstimmung zwischen dem Text und den Bildern. Der Text erwähnt eine Schlange und eine Taube, aber im visuellen Teil kommen sie überhaupt nicht vor. Stattdessen zeigt der Hauptteil des Videos eine nächtliche Fahrt mit der St.Petersburg Metro.

________________________________________________________________________________________________________________

Nacht, Strasse, Laterne, Apotheke - Ночь, улица, фонарь, аптека

Dieses Video ist der zweite Teil von meinem Projekt Anticipating You. (Dich Erwarten).Es ist eine visuelle Interpretation des Gedichts Nacht, Strasse, Laterne, Apotheke (1912) von Aleksandr Blok (1880-1921, St. Petersburg). Das Konzept ist das gleiche wie beim ersten Teil Anticipating You. Nur ist die visuelle Wiedergabe ganz anders. Es sind zwei Filme zugleich in einem Video. Obwohl das Gedicht sehr kurz ist eine Übersetzung  aus dem Russischen in andere Sprachen nicht einfach, da die Wortwahl Bloks eine große Variation an Übersetzungsmöglichkeiten zulässt.

Nacht, Straße, Laterne, Apotheke,

Bedeutungsloses und schwaches Licht.

Du lebst  ein weiteres Vierteljahrhundert -

Alles wird so bleiben . Es gibt kein Entrinnen. 

Du stirbst  -  du beginnst aufs Neue,

alles sich wird wiederholen, so wie es war: 

Nacht, die eisige Oberfläche des Kanals,

Apotheke, Straße, Laterne

________________________________________________________________________________________________________________

Dich Erwarten (Anticipating You - Предчувствую Тебя)

Anfang Mai 2017 schloss ich die Erstellung des ersten Teils meines Videoprojekts Anticipating You (Dich erwarten) ab. Ich habe die Videoarbeit und Performance in Zusammenarbeit mit der Theatergruppe STAGE DFT in St. Petersburg, Russland, erstellt. Am Ende wird das Projekt drei Teile umfassen, die alle auf Gedichten von Aleksandr Blok und Anna Akhmatova basieren

Basierend auf dem Gedicht> Dich erwarten (Anticipating You) <vom russischen Dichter Aleksandr Blok (St.Petersburg, 1880-1921). Die Videoarbeit ist gleichzeitig eine metaphorische Untersuchung und Interpretation des Gedichts, sowie über die Stadt St. Petersburg. Die Arbeit nähert sich der Interpretation und Untersuchung auf zwei Manieren zur gleichen Zeit> Durch Performance und visuelle Bilder über die Stadt. Beeinflusst von Solovyows Lehren, hatte Blok vage apokalyptische Befürchtungen und schwankte oft zwischen Hoffnung und Verzweiflung.

Der schwere Traum von einfachem wortwörtlichem Gewissen

Du wirst mit Schmerzen Liebe und Reue abschütteln.

V. Solovyov

Dich erwachten, wie die Jahre vergehen, so traurig,

Ich sehe das gleiche alte Bild, das uns antizipiert.

Die Skyline brennt, und es ist sehr klar.

Ich warte auf dich schweigend mit Schmerzen der Liebe und Reue.

Die Skyline steht in Brand - Deine Vision ist so nah,

Ich fürchte, du wirst dich ändern und wirst nicht die selbe sein,

Du wirst den Verdacht erregen, den Zorn zu erlangen, mein Liebe,

Durch das Ändern deines Aussehens, der Dinge und des Rahmens.

Ich werde in Kummer zerbrechen, frustriert und streng,

Nicht in der Lage, den tödlichen Träumen zu entweichen!

Die Skyline ist so klar. Der Glanz ist so nah.

Ich fürchte, du wirst dich ändern und nicht die selbe sein wirst

________________________________________________________________________________________________________________

abgelaufene Projekte / Ausstellungen Januar - Juli 2017

________________________________________________________________________________________________________________

WTAR Water Tower Art Festival -Depot Poduyane

Water Tower Art Festival (Wasserturm Festival) - Depot Poduyane

22. Juli 2017

Depot Poduyane, Sofia, Bulgarien

Neben meinem Workshop / Performance in Verband mit dem Festival (siehe auch Soziale Skulptur Workshop) habe ich auch eine seitenspezifische Installation kreiert . Die Installation mit dem Titel CONNECTED - BUT NOT ATTACHED (Verbunden-aber nicht zugetan) die aus Seilen bestand , verband vier Eisenbahnwaggons. Die Installation wurde auch von der Künstlergruppe White Flower (UK-Sed Silas & Sylvia Schmidt) während ihrer Performance am Abend des 22. Juli 2017 genutzt

________________________________________________________________________________________________________________

Soziale Skulptur Workshop / teilnehmende Performance  Unfolding - Unwrapped

Soziale Skulptur Workshop / partizipative Performance Unfolding - Unwrapped / Ungefaltet - Unverpackt

(In Verbindung mit WTAR Water Tower Art Festival & Residency)

21. Juli 2017, Staatliches Kulturinstitut "ISKUR", Dzurba, Sofia, Bulgarien

Am 21. Juli führte ich die Soziale Skulptur  Workshop / Partizipations Performance  Unfolded - Unwrapped im staatlichen Kulturzentrum "ISKUR" aus. Obwohl der Workshop / Performance an die örtliche Begebenheiten angepasst war, bliebt das Konzepts und die Prinzipien genau die gleichen wie bei dem vorherigen Workshop, vom März 2017 im Museum of Non-Conformist Art in St. Petersburg, Russland 

- Körperbewusstsein

- räumliches Bewusstsein

- kreatives Bewusstsein

- Zusammenarbeit

________________________________________________________________________________________________________________

CASUS VECTOR - artzond festival 2017

CASUS VECTOR

Video, Fotoinstallation, Aufführungen

14. Juli - 16. Juli 2017

Galerie 14/45 ",

6. Linie, 39, Vasilievski Insel, St.Petersburg, Russland

 

Das Festival gab die Gelegenheit, Trends in der Entwicklung zeitgenössischer Kunst zu präsentieren - Konzepte, die neue Ansätze und Ideen erzeugen. Im Moment ist die Geschwindigkeit der wechselnden "Landschaft" kaum wahrnehmbar ... dennoch sind für die Analyse und Systematisierung solche Foren erforderlich. Wo die Autoren ihre Ideen, ihre Vision von der Welt anbieten und wo die begriffliche Interpretation der Wirklichkeit nicht immer einen eindeutigen künstlerischen Wert hat. Die Ära der demokratischen Expansion ist offen für Kreativität in allen Manifestationen, und jeder kann ein Schöpfer werden.

Meine Video-Arbeit Neither Here - Nor There (Weder Hier - Noch Da) , 2017 und (Anticipating You (Erwarte Dich) , 2017 wo auf dem Festival präsentiert.Beide Videos beziehen sich auf St.Petersburg. Für Anticpating You war es die Premiere.

Links  zu den Videos :

Neither Here - Nor There : https://vimeo.com/203705795

Anticipating You : https://vimeo.com/216280192

________________________________________________________________________________________________________________

3. Internationale Druckgrafik Triennale

3. Internationale Druckgrafik Triennale

27. April - 22. Mai 2017

Eröffnung 27. April 2017 um 18.30 Uhr

Geöffnet Mo-Sa 10.00 - 20.00 Uhr, So. 10 - 14 Uhr

Art Pavillon (Umetnicki paviljon)  > Cijveta Zuzoric <

Mali Kalimegdan 1, 11000 Belgrad, Serbien

 

Die 3. Internationale Druckgrafik Triennale sowie die beiden vorangegangenen, die im Jahr 2011 und 2014 stattfinden, zielt darauf ab, Grafiken zu fördern und zu etablieren. Gleichzeitig soll die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Institutionen auf dem Gebiet der Druckgrafik gefördert werden.. Diese repräsentative Veranstaltung bietet nicht nur einen Einblick in die Vielfalt und Reichtum sondern auch in die internationalen Richtungen innerhalb der zeitgenössischen der Druckgrafik

In der zentralen Ausstellung vom 27. April bis 22. Mai werden im Kunstpavillon " 286 Werke von Autoren aus 56 Ländern präsentiert.

Meine Druckgrafik Moskito und Fisch wird auf der Triennial präsentiert

FILMIDEO 2017

Screenings:18 - 22 Uhr Index Art Center: Samstag 22. April 2017

                  und

                  13 - 22 Uhr Index Art Center: Samstag 29. April 2017

Index Art Center 237, Washington Street,  Newark, NJ 07102, USA

 

Der Installationsmonitor spielt ausgewählte Werke einschließlich meines Videos Sorrow ab 13 Uhr am Samstag, dem 29. April kontinuierlich den ganzen Tag und Abend ab.

________________________________________________________________________________________________________________

7th International Video Art Festival of Camagüey 

7th International Video Art Festival (Internationales Video Festival)

04.04.2017 - 09.04.2017

Camagüey, Cuba 

Verschiedene Vorführorte innerhalb der Stadt 

 

Das Festival ist das einzige international Video Festival in Cuba. Das Festival findet alle zwei Jahre statt.  Neben dem Vorführen der Videoarbeiten, finden auch gleichzeitig Symposiums, Workshops und Künstler/innengespräche statt.

Nach 2015 habe ich Ehre zum zweiten mal mit einer Videoarbeit am Festival  teilzunehmen.

Ausgewählt wurde mein Video Sorrow . Die Arbeit zeigt eine  Performance über das Thema Trauer mit der Solotänzerin Tsai Hsin-Ying.

________________________________________________________________________________________________________________

SOCIAL SCULPTURE WORKSHOP - SOZIALE PLASTIK

Museum of Non-Conformist Art, Pushkinskaya-10 Art Center (Großer Saal)

Eingang Ligovsky-Prospekt, 53 (Gebäude. C, 3. OG.), St.Petersburg, Russland

 

Am 15. März 2017 gab ich einen Workshop mit dem Thema und Konzept Soziale Plastik (Soziale Skulptur).

Die soziale Skulptur dreht sich um vier Hauptachsen:

Körperbewusstsein

Räumliches Bewusstsein

Kreatives Bewusstsein

Zusammenarbeit

Mit Dank an meine Assistentin Vlada Lodesk und Stroom, Den Haag, Niederlande

Mehr Information unter Workshops / Vorträge :  https://johannesgerard.com/Workshops / Vorträge

 

________________________________________________________________________________________________________________

TRANSPOSITION II

11.03.2017 - 09.04.2017

Eröffnung am 11. März um 17:00 Uhr

Öffnungszeiten sind MI-FR 16-20 Uhr , SA-SO 12-20 Uhr

Museum der nonkonformistischen Kunst (Großer Saal) Eingang Ligovsky Prospekt, 53 (Pushkinskaya-10 Kunstzentrum, Gebäude. C, 3.OG.)

 

Vom 11. März bis zum 9. April 2017 findet im Großen Saal des Museums für Nonkonformistische Kunst (St. Petersburg, Deutschland) die zweite Auflage der "Transpositions" - eine Gruppenausstellung, die Teilnehmer des St. Petersburger Kunstresidenzprogramms (SPAR) Russland) durch Installationen, Fotografie, Videoarbeiten und Performances Künstler aus verschiedenen Ländern teilen ihre Visionen von dem, was "Heimat" in der heutigen Welt bedeutet.

Das Projekt wird mit der freundlichen Unterstützung der Fakultät für freie Kunst und Wissenschaften (Smolny College) der St. Petersburg State University, der Pushkinskaya-10 Kunstzentrum und der St. Petersburger Kunstresidenz durchgeführt.

 

Kuratiert von Anastasia Patsey

Teilnehmer: Dorna Aslanzadeh (Schweden) / Johannes Gérard (Deutschland / Niederlande) / Grace Euna Kim (USA) / Nobushige Kono (Japan) / Margarita Marx (Deutschland) / Kishan Munroe (Die Bahamas) / Lada Neoberdina (Frankreich) / Ina Otzko (Norwegen) / Agathe Simon (Frankreich) / Andréa Stanislav & Dean Lozow (USA) / Leyya Mona Tawil (USA)

 

Plakat und Standfotos von meinem Video Neither Here - Nor There (Weder Hier - Noch Da), das ich extra editiert habe für die Ausstellung: 

________________________________________________________________________________________________________________

My Art In Public Space   -    Meine Kunst im öffentlichen Raum

Karachi, Pakistan 01.03.2017 - 03.03.2017 

Vortragsreihe über mein Kunst im Zusammenhang mit dem öffentlichen Raum. Meine künstlerische Entwicklung, meine Erfahrungen, welche Möglichkeiten bestehen. Die Vortragsreihe erfolge in Zusammenarbeit mit der  non-profi Organisation IAK - I AM KARACHI.  Die Vortragsreihe fand an Institutionen statt:

University of Karachi, Department of Visual Studies, Pakistan.

Karachi Grammar School, Art and History Section, Karachi, Pakistan.

Habib University, Design Department, Karachi, Pakistan.

Karachi School of Art, Karachi, Pakistan

Mehr Informationen unter Workshops / Vorträge: https://johannesgerard.com/Workshops / Vorträge

_________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Reel on Hai Projekt  /   Installation Connection - Verbunden 

Durchlaufendes Projekt seit 16 Juli 2016 bis zum Start der Karachi Biennale 2017, Pakistan, am 22 Oktober 2017

 

Die Karachi Biennale Trust ist eine Kunstplattform, die 2017 das größte internationale Kunstereignis in Pakistans größter Stadt veranstalten wird, die Karachi Biennale 2017 . Das Hauptziel der ersten Karachi Biennale ist es, Kunst aus den traditionellen Galerien und Ausstellungsrauemen zu nehmen, um sie hauptsaechlich im oeffentlichem Raum zu praesentieren. 

Dazu hat der Public Outreach Committee der Karachi Biennale Künstler/innen, Designer/innen und Architekt/innen eingeladen, rund 100 leere Kabelrollen in Kunstwerke umzuwandeln. Diese Projekte werden in Schulen, Parks, Krankenhäusern und Universitäten in ganz Karachi installiert, wo Künstler vor Ort arbeiten werden, um die lokale Gemeinschaft mit einzubeziehen.

Das Reel auf Hai  Projekt ging im  Juli 2016 an den Start und läuft bis zum Begin der  Karachi Biennale, die zwischen 22.10.2017 und 05.11.2017 stattfinden wird. 

Installation Connection - Verbunden

Im Allgemeinen haben meine Installationen eine Tendenz zu konzeptioneller und minimaler Kunst, aber gleichzeitig beinhalten sie oft auch metaphorischen Symbole. Wenn es eine Outdoor-Konstruktion ist, hat die Umgebung viel Einfluss auf das endgültige Ergebnis und Design. Speziel diese Installation war vielen Veraenderung unterworfen und das Enddesign weicht dann auch viel ab von den urspruenglichen Plaenen. 

Die Rollen, das Seil, die Farben und die Bäume sind metaphorische Symbole für Stabilität, Bewahrung, Verbunden und verwoben in Umwelt, Industrie und Gesellschaft und fuer Kabelindustrie, die eine wichtige Basis für Karachis Reichtum und Wirtschaft legte

Ich habe mein Projekt in der Woche vom 27/02/2017 - 03/03/2017 installatiert. Standort ist Kleiner Skulpturen Park gegenueber der Indus Valley School of Art and Architecture ST-33, Block 2, Scheme 5, Clifton, Karachi 75600, Pakistan

 

 

________________________________________________________________________________________________________________

W:OW Projekt

W: OW - Wir sind eine Welt -

ArtvideoKOELN &  The New Museum of Networked Art– freut sich, WOW.01 anzukündigen -

 

Das W: OW Kunstfilm und Video Festival @ Video Vortex XI @ Kochi Musziris Biennale 2016/2017 - Kerala / INDIEN - 23-26 Februar 2017

 

Die 2 Screening-Programme haben einen asiatischen Fokus mit Videos von

Sai Hua Kuan (Singapur), Mani Mehrvarz (Iran), Anupong Charoenmitr (Thailand, Mehmet ÖGÜT (Türkei), Noriyuki Suzuki (Japan), Shahar Marcus (Israel), Shuai-Cheng Pu (Taiwan), Richard Legaspi (Philippinen, Sanglim Han (S.Korea), Weigang Song (China), Mohammed Harb (Palästina), Yovista Ahtajida (Indonesien)

Und ein globaler Fokus, der als Premiere eine Auswahl aus "The Refugee Film Collection 2" mit Werken von

Maria Korporal (Niederlande), Mauricio Saenz (Mexiko), Les Riches Douaniers (Frankreich), Johannes Christopher Gérard (Deutschland), Masha Maria Yozefpolsky (Israel), Oksana Chepelyk (Ukraine), Mohamed Thara (Marokko), Lucija Konda Labas (Kroatien ), Anna Faroqhi & Haim Peretz (Deutschland)

W: OW - Wir sind eine Welt

 

Standbilder von Video disorientated displacement

________________________________________________________________________________________________________________

OUT OF THE BLUE

AUS HEITEREM HIMMEL

 

2. Dezember 2016 - 26. Februar 2017

24 Stunden geöffnet.

Greylight-Projekte

Burgermeester Kessenplein 1

6431 KM Hoensbroek / Heerlen, Niederlande

 

Ich finde Video ein flexibles Medium das leicht zu einem breiteren Publikum gebracht werden. Deshalb nehme ich auch mit meiner Stummen Version von Sorrow an diesem interessanten Projekt von Greylight Projects teil.