Kollaborative & interdisziplinäre Projekte


Hybride Werke. In den letzten Jahren haben sich insbesondere meine Kollaborationen mit anderen Künstlern/innen zu hybriden und interdisziplinären Projekten entwickelt. Denn durch meine Lebenssituation und während meiner Kunstkarriere habe ich bisher an verschiedenen Orten und Ländern gelebt und gearbeitet. Unter anderem Deutschland, Irland, Spanien, Niederlande, Armenien, Litauen, Argentinien, Australien, Indien, Bangladesch, Pakistan, Myanmar, China, Taiwan, Russland, Mexiko, Ghana und Nepal. Diese Art von Lebensstil und künstlerischem Werdegang hatte letztendlich einen großen Einfluss auf meine Vision und meine Vorstellungen als Künstler. In Bewegung zu sein, die Neugier, Grenzen zu überschreiten, sich nirgends zu Hause zu fühlen und eine gewisse Unruhe wurden zu einer wichtigen Quelle der Inspektion. Dadurch hat meine Arbeit seit 2014 einen stark interdisziplinären und kollaborativen Ansatz entwickelt. Zu den Disziplinen, mit denen ich arbeite, gehören Video, Fotografie, Performance, Installation (Land Art) und Druckgrafik (Linolschnitt & Digital).

Ich habe von Anfang an versucht, alle Disziplinen (mit Ausnahme der traditionellen Druckgrafik) plus Kollaborationssegmente in einem Gesamtkunstwerk oder Kunstprojekt zu vereinen.

Allerdings suche ich in den Segmenten Video und Fotografie eher nach einer neuen Art der visuellen Darstellung, als nach der Nutzung ultimativer technischer Software-Möglichkeiten.

Heutzutage richtet sich meine künstlerische Arbeit an ein heterogenes Publikum und beinhaltet oft Kollaborationskonzepte. Dies insbesondere dann, wenn ein Projekt an einem ausländischen Standort stattfindet. Diese Projekte suchen nicht nur die Zusammenarbeit mit Künstler/innen aus den Bereichen, in denen ich arbeite, sondern auch aus unterschiedlichen Disziplinen wie Tänzerinnen , Musiker/innen, Theatergruppen, Dichter/innen, Pädagogen oder Studenten von Kunst- und Film-/Theaterhochschulen. Bei manchen Projekten wurde ein ahnungsloses Publikum plötzlich zum Kollaborateur